Eurobarometer 47.1 (Mar-Apr 1997)

Europäische Kommission
Einstellung zur EU. Fragen zur Fortbildung. Einstellung zuMinoritäten im Lande. Rassismus. Familienplanung und Beruf. Themen: 1. EU-Fragen: Nationalität (Mehrfachnennung möglich);Politikinteresse; eigene Meinungsführerschaft;Postmaterialismus; Umfang der Nachrichtennutzung in ...
published 2012-07-01, Version 1.0.1
Download

Full Metadata Record

Identification

Resource Type

Dataset : Numerisch

Version

1.0.1

Language of Resource

English

Titles

Title

Eurobarometer 47.1 (Mar-Apr 1997)

Alternative Title

Standard Eurobarometer 47

Subtitle

Images of Switzerland, Education Throughout Life, Racism, and Patterns of Family Planning and Work Status

Origin Information

Publisher

Publication Date

2012-07-01

Access

Availability

Download
0 - Daten und Dokumente sind für jedermann freigegeben.

Rights

Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d

Contributors

European Commission, Brussels; DG X - Information Communication Culture Public Opinion Surveys and Research Unit
Marketing Unit, Bruessel
GFK Danmark, Kopenhagen
INRA DEUTSCHLAND, Moelln
KEME, Athen
CIMEI, Madrid
TMO, Paris
Lansdowne Market Research, Dublin
Ulster Marketing Surveys, Nordirland
PRAGMA, Rom
ILRES, Luxemburg
NIPO, Amsterdam
METRIS, Lissabon
RAS-INRA UK, London
TEMO, Solna, Schweden
Marketing Development Center, Espoo, Finnland
SPECTRA, Linz, OEsterreich
INRA EUROPE (Internationale Koordination), Bruessel
GESIS
GESIS

Methods

Sample

Sampled Universe
Alter: 15 Jahre und älter
Sampling
Wahrscheinlichkeitsauswahl: Mehrstufige Zufallsauswahl; Auswahlverfahren Kommentar: Repräsentative Auswahl

Time Dimension

  • Cross-section

Collection Mode

  • Face-to-face interview: PAPI
  • Mündliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen

DataSets and Files

  • Unit Type: Individual
    Number of Units: 16154
    Number of Variables: 483

Description

  • Abstract

    Einstellung zur EU. Fragen zur Fortbildung. Einstellung zuMinoritäten im Lande. Rassismus. Familienplanung und Beruf. Themen: 1. EU-Fragen: Nationalität (Mehrfachnennung möglich);Politikinteresse; eigene Meinungsführerschaft;Postmaterialismus; Umfang der Nachrichtennutzung in Rundfunk,Fernsehen und Zeitungen; Selbsteinstufung der Informiertheitüber die Regierung des Landes sowie über die EU;Informationsinteresse über die EU; präferierte Informationsartund Medien; Verfügbarkeit von neuen Informationstechnologien;Einstellung zur Mitgliedschaft des Landes in der EU undVorteilhaftigkeit der Mitgliedschaft für das eigene Land;Nationalbürger oder Europabürger; favorisierte Länder füreinen EU-Beitritt; Einstellung zur Schweiz und Image diesesLandes (Skala); Einstellung zum EURO, zu einer gemeinsameneuropäischen Sicherheits- und Außenpolitik und zum aktiven undpassiven kommunalen Wahlrecht von EU-Ausländern; Einstellungzu einer europäischen Zuständigkeit für Angelegenheiten, dieauf nationaler Ebene nicht gelöst werden können; Notwendigkeiteiner Mehrheit im europäischen Parlament für den Präsidentenund die Mitglieder der Europäischen Kommission; Einstellung zueiner Gleichberechtigung von europäischem Parlament undMinisterrat; Einstellung zu einer vermehrten Ausbildung vonSchülern über die europäischen Institutionen; Einstellung zueiner Subventionierung der europäischen Film- undFernsehproduktionen; präferierte Aufgabenteilung zwischen EUund Nationalstaat in ausgewählten politischen Bereichen. 2. Fortbildung: Einstellung zum lebenslangen Lernen undGründe für Weiterbildung auch nach der Schule; präferierteFortbildungsmethode; wichtigste Gründe gegen eigeneWeiterbildung; Beurteilung der Verbesserung von Fortbildung impersönlichen wie auch im Berufsleben; eigene Beteiligung anFortbildungsmaßnahmen in den letzten 12 Monaten; Wunsch nachverstärktem Einsatz der EU bei Fortbildungsmaßnahmen;Notwendigkeit ständiger Fortbildung; wichtigsteInformationsquellen für Fortbildung; Einstellung zurInformationsgesellschaft und zu neuen Informationstechnologien(Skala); derzeitige Lebenszufriedenheit sowie erwartete undzurückliegende Lebenszufriedenheit vor fünf Jahren;Demokratiezufriedenheit; eigene Arbeitslosigkeit undArbeitslosigkeitserfahrung im Familien- und Bekanntenkreis. 3. Minoritäten: Nationalstolz; Gefühl politischer Wirksamkeitbzw. Machtlosigkeit; empfundener Konflikt zwischen arm undreich; wichtigste politische Probleme; wichtigste nationalepolitische Ziele; Einstellung zur Demokratie; Wichtigkeit derMenschenrechte (Skala); Zugehörigkeit zu einer Minorität;Herkunft der Eltern oder Großeltern aus einer anderen Kultur,Religion, Rasse oder Nationalität; Akzeptanz von ethnischen,religiösen und kulturellen Minoritäten (Skala); Einschätzungdes Minoritätenanteils im Lande; eigene Freunde aus demBereich der Minoritäten; wichtigste Maßnahmen zur Verbesserungder Beziehungen zu Menschen anderer Rasse, Religion und Kulturim eigenen Land; Einstellung zur Assimilation und Integrationvon Minderheiten (Skala); Einstellung zu Immigranten ausNicht-EU-Ländern (Skala); Einstellung zum Recht auf Asyl undzum Nachzug von Kindern und Familienangehörigen; Vorteile desLandes durch die Anwesenheit von Einwanderern aus Nicht-EU-Ländern; präferierte Maßnahmen von EU-Institutionen gegenRassismus; Beurteilung des Erfolgs des ´Europäischen Jahresgegen den Rassismus 1997´ (Skala); empfundene Störungen durchMenschen anderer Rasse, Religion oder Kultur; soziale Nähe zuMinoritätengruppen (Bogardus-Skala); Akzeptanz vonpersönlichen Beziehungen und Hilfsbereitschaft gegenüberMinoritäten; Kontakte in der Nachbarschaft und am Arbeitsplatzzu Minoritäten; Vorurteile gegenüber Minoritäten (Skala);Zugeständnis von Freiheitsrechten, Demokratierechten undBürgerrechten an solche Minoritäten; Selbsteinstufung desRassismus (Skalometer). Präferierte Unterbringungsmöglichkeit für älterealleinstehende Personen; individuelle oder staatlicheVerantwortung für Senioren; Gesamtkinderzahl; ideales Alterfür Frauen beim ersten sowie für das letzte Kind; Vollzeit-oder Teilzeitbeschäftigung; getrennt lebend oder Zusammenlebenmit einem Partner; Beschäftigungssituation des Partners;Vorstellungen über eine ideale Arbeitsteilung zwischen Berufund Kindererziehung für den Befragten sowie für den Partner;präferierte staatliche Maßnahmen zur Verbesserung derSituation von Familien mit Kindern. In den Niederlanden wurde zusätzlich gefragt: Informiertheitüber die niederländische Präsidentschaft im Ministerrat undBedeutung dieser Präsidentschaft. An Personen über 55 Jahren wurde folgende Zusatzfragegestellt: Wichtigste Gründe für Weiterbildung im Rentenalter. Demographie: Nationalität; Selbsteinschätzung auf einemLinks-Rechts-Kontinuum; Parteipräferenz (Sonntagsfrage); Familienstand;Alter bei Ende der Ausbildung; Geschlecht; Alter; Anzahl der Personen imHaushalt; Anzahl der Kinder im Haushalt; Besitz ausgewählter langlebigerGüter von Personen im Haushalt (elektrische Geräte, zwei oder mehrAutos, zweite Wohnung oder Urlaubsresidenz); berufliche Position;Einschätzung des Risikos der eigenen Arbeitslosigkeit;Haushaltsvorstand; berufliche Position des Haushaltsvorstandes;Urbanisierungsgrad; Konfession, monatliches Haushaltseinkommen. Zusätzlich verkodet wurden: Interviewdatum und Interviewbeginn;Interviewdauer; Anzahl der beim Interview anwesenden Personen;Kooperationsbereitschaft des Befragten; Ortsgröße; Region; Intervieweridentifikation; Telefonbesitz. In Luxemburg, Belgien und Finnland: Interviewsprache.

Note

Je Land wurden etwa 1000 Interviews durchgeführt, außer in Luxemburg (ca. 600 Befragte) und in Nordirland (ca. 300 Befragte). In Deutschland wurden in Ost und West zwei getrennte Stichproben von je ca. 1000 Befragten erhoben. Unter der ZA-Studien-Nr. 3521 ist ein kumulierter Datensatz der Eurobarometer (1970-2002) mit ausgewählten Trendfragen archiviert.

Coverage

Temporal Coverage

  • 1997-03-26 / 1997-04-25
    Belgien
  • 1997-04-03 / 1997-04-29
    Dänemark
  • 1997-03-27 / 1997-04-17
    Deutschland
  • 1997-03-26 / 1997-04-14
    Griechenland
  • 1997-04-01 / 1997-04-18
    Spanien
  • 1997-03-27 / 1997-04-22
    Frankreich
  • 1997-03-27 / 1997-04-28
    Irland (Republik)
  • 1997-03-26 / 1997-04-16
    Italien
  • 1997-03-26 / 1997-04-21
    Luxemburg
  • 1997-03-27 / 1997-04-29
    Niederlande
  • 1997-03-27 / 1997-04-19
    Portugal
  • 1997-03-26 / 1997-04-17
    Großbritannien
  • 1997-03-30 / 1997-04-14
    Nordirland
  • 1997-03-26 / 1997-04-14
    Österreich
  • 1997-03-28 / 1997-04-28
    Schweden
  • 1997-04-01 / 1997-04-25
    Finnland

Geographic Coverage

  • Belgium (BE)
  • Denmark (DK)
  • Germany (DE)
  • Greece (GR)
  • Spain (ES)
  • France (FR)
  • Ireland (IE)
  • Italy (IT)
  • Luxembourg (LU)
  • Netherlands (NL)
  • Portugal (PT)
  • Great Britain (GB-GBN)
  • Northern Ireland (GB-NIR)
  • Austria (AT)
  • Sweden (SE)
  • Finland (FI)

Relations

Alternative Identifiers

  • ZA2936 (Type: ZA-No.)
  • doi:10.3886/ICPSR02089.v1 (Type: DOI)
  • Internationale Umfrageprogramme (Type: FDZ)

Related Identifiers

  • Is new version of
    DOI: 10.4232/1.2936

Publications

  • Europäische Kommission (Hrsg.): Eurobarometer 47: Die öffentliche Meinung in der Europäischen Union. Brüssel: Selbstverlag Herbst 1997.
  • INRA (Europe) for the European Commission, DG V: Racism and Xenophobia in Europe - First results presented at the Closing Conference of the European Year Against Racism. Luxembourg, December 1997 (also available in French).
  • European Commission: Europeans and their Attitudes to Education and Training. European Year of Lifelong Learning (1996).Against Racism. Luxembourg, December 1997 (also available in French).
  • European Commission: Young people´s attitudes to the European Union. A typology of public opinion among young Europeans. (Eurobarometer 47.1). Brussels, March 1998.
  • European Commission: Women´s attitudes to the European Union. A typology of public opinion among Europe´s women. (Eurobarometer 47.1). Brussels, December 1997

Update Metadata: 2021-12-10 | Issue Number: 98 | Registration Date: 2012-08-09