Spezialschüler Querschnittsstudie 1989 (4. Welle einer Intervallstudie)

Zentralinstitut für Jugendforschung (ZIJ), Leipzig
Erfahrungen und Bilanz von AbiturientInnen an Spezialschulen. Themen: Unterforderung im laufenden Schuljahr in einzelnenUnterrrichtsfächern; fakultatives Erlernen einer Fremdsprache;Interesse an Mathematik, Naturwissenschaften, Technik; eigenerArbeitsstil bei Problemlösungen i...
published 1998, Version 1.0.0
Download

Full Metadata Record

Identification

Resource Type

Dataset : Numerisch

Version

1.0.0

Language of Resource

German

Title

Spezialschüler Querschnittsstudie 1989 (4. Welle einer Intervallstudie)

Origin Information

Publisher

Publication Date

1998

Access

Availability

Download
A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.

Rights

Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d

Contributors

Zentralinstitut fuer Jugendforschung Leipzig
GESIS
GESIS

Methods

Sample

Sampled Universe
SchülerInnen von 9 Spezialschulen am Ende der 12. Klasse aus dem Bereich des Ministeriums für Volksbildung der DDR
Sampling
Vollerhebung; Auswahlverfahren Kommentar: Totalerhebung

Time Dimension

  • Longitudinal

Collection Mode

  • Self-administered questionnaire: Paper
  • Schriftliche Befragung

DataSets and Files

  • Unit Type: Individual
    Number of Units: 314
    Number of Variables: 131

Subjects

Classification

ZA-Classification (GESIS Data Catalogue)
CESSDA Topic Classification

Description

  • Abstract

    Erfahrungen und Bilanz von AbiturientInnen an Spezialschulen. Themen: Unterforderung im laufenden Schuljahr in einzelnenUnterrrichtsfächern; fakultatives Erlernen einer Fremdsprache;Interesse an Mathematik, Naturwissenschaften, Technik; eigenerArbeitsstil bei Problemlösungen im Unterricht; Einstellung zurGruppenarbeit, bevorzugte Zusammensetzung der Schülergruppe, Vor-und Nachteile; Motive für Einzel-, Gruppenarbeit; Teilnahme amwahlweise oder obligatorischen Unterricht; Auswirkungen derNichtbenotung auf die Anstrengungsbereitschaft; gewählte Richtungfür fachliche Profilierung in 11. Klasse; außerunterrichtlicheBetätigung in Profilierungsrichtung; Tätigkeiten inunterrichtsfreier Zeit; Besuch kultureller Veranstaltungen;FDJ-Funktion im laufenden Schuljahr; Bereitschaft zur Übernahmevon FDJ-Aufträgen; subjektive Belastung durch verschiedeneProbleme; persönliche Bedeutung von Lernmotiven; Zufriedenheitmit Lernergebnissen im Schuljahr; gewünschte Leistungsplazierungin der Klasse; Wohlfühlen im Klassenkollektiv; höchste Stufe beiMathematik-Olympiade, Begründung der erreichten Stufe; Teilnahmein vergangenen zwei Schuljahren an nationalen Physik- undChemiewettbewerben; Auszeichnungen u. ä. für Leistungenausgewählter Gebiete in vergangenen zwei Schuljahren; Mitarbeitan Forschungsaufgaben, technischem Exponat für MMM;Leistungsorientierung im späteren Beruf, höchster angestrebterfachlicher Erfolg; Erwartungen und Ansprüche an zukünftigenBeruf; angezielter weiterer Werdegang nach dem Abitur; Änderungdes ursprünglichen Studienwunschs, Grund; Studienrichtung, in derbeworben; erfolgte Annahme bzw. Umlenkung in der Studienrichtung;Informiertheit über bestimmte Sachverhalte im Hinblick auf dasStudium; subjektiv empfundener Vorbereitungsstand auf dasStudium; nochmaliger Entscheid für Besuch einer Spezialklasse;Verbesserungsvorschläge für künftige Förderung vonSpezialschülern; Erfahrungen und Vorschläge für nachfolgendeJahrgänge von Spezialschülern.

Note

Die Querschnittsstudie ist Teil einer Intervallstudie, die 1985 begonnen wurde. Weitere Hinweise finden sich im Codebuch zu dieser Studie.

Coverage

Temporal Coverage

  • 1989-01

Geographic Coverage

  • German Democratic Republic (1949-1990) (DDDE)

Relations

Alternative Identifiers

  • ZA6199 (Type: ZA-No.)

Publications

  • Pollmer, K.: Wie erleben Schüler der Spezialschulen und -klassen den Übergang zu diesen Bildungseinrichtungen? Forschungsbericht. ZIJ Leipzig, Mai 1989. 47 S. - F 89/25.
  • Pollmer, K.: Begabungsniveau und Begabungsrichtung von Spezialschülern mathematisch-naturwissenschaftlich- technischer Richtung. Forschungsbericht. ZIJ Leipzig, Dezember 1989. 67 S. - F 89/48.
  • Pollmer, K.: Zur Bedeutung von Fähigkeiten, Motiven und Interessen für den Leistungserfolg von Spezialschülern mathematisch-naturwissenschaftlich-technischer Richtung. Diss. B. Wilhelm-Pieck-Universität Rostock, Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät. Rostock 1989.
  • Pollmer, K.: Bedingungen und Niveau der Begabungsentwicklung von Spezialschülern mathematisch- naturwissenschaftlicher und technischer Richtung vor Aufnahme der Spezialschulbildung. Forschungsbericht. ZIJ Leipzig, November 1987. 36 S. - F 87/33.
  • Pollmer, K.: Bedingungen und Niveau der Begabungsentwicklung bei Spezialschülern mathematisch- naturwissenschaftlicher und technischer Richtung bei Aufnahme in die Spezialschuleinrichtung. Kurzfassung. ZIJ Leipzig, Dezember 1987. 12 S. - F 87/45.

Update Metadata: 2021-12-10 | Issue Number: 93 | Registration Date: 2010-07-22