My da|ra Login

Detailed view

metadata language: German

Mitarbeiterbefragungen zum Betriebs- und Organisationsklima

Version
v1
Resource Type
Dataset
Creator
  • von Rosenstiel, Lutz (Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Psychologie)
  • Bögel, Rudolf (Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Psychologie)
Publication Date
2014-06-23
Contributor
  • Dammann, Maik (Datenservicezentrum Betriebs- und Organisationsdaten) (Other)
  • von Rosenstiel, Lutz (Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Psychologie) (Project Leader)
  • Bögel, Rudolf (Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Psychologie) (Project Member)
Language
German
Description
  • Abstract

    Der inhaltliche Fokus der Studien richtet sich auf die Durchführung eines von v. Rosenstiel und Mitarbeitern (1983) entwickelten Verfahrens zur Messung des Betriebs- und Organisationsklimas in der betrieblichen Praxis. Bei dem Betriebs- und Organisationsklima handelt es sich um ein Konstrukt kollektiver Wahrnehmung, das die Gegebenheiten der Organisation mehrdimensional beschreibt. Es wird definiert als relativ überdauernde Qualität einer Organisationsumwelt, die von den Mitarbeitern wahrgenommen wird, ihr Verhalten beeinflusst und deren Attribute beschrieben werden können. Die zentralen Ziele der von den teilnehmenden Betrieben ausgehenden Forschungsaufträge liegen in der praxisbezogenen Identifikation und Bewertung der organisationsspezifischen Betriebsklimata. Ein wiederkehrendes Kontingent an standardisierten Fragen, das in mehreren Betrieben zum Einsatz kam, erwirkt zudem das Analysepotential zwischenorganisationaler Vergleiche.

    Die Mitarbeiterbefragungen zum Betriebs- und Organisationsklima wurden betriebsintern anhand von standardisierten Fragebögen durchgeführt. Bei dem Datenmaterial, das zur Sekundärnutzung zur Verfügung gestellt wird, handelt es sich um PAPI-Studien, die zwischen 1993 und 2002 erhoben wurden. Ein Teil der Datensätze liegt im Trenddesign vor, überwiegend handelt es sich jedoch um Querschnittsdaten. Die Fragebögen variieren nach betriebsspezifischen Gegebenheiten im Detail, greifen jedoch alle auf ein ähnliches Kontingent an Fragen zum Betriebs- und Organisationsklima zurück. Sie sind so konzipiert, dass die Fragestellungen auf die Beschreibung von Attributen der Organisation durch die befragten Belegschaften abzielen. Dies geschieht mit der Intention aus den befragten Individuen, die zu Bewertung neigen, ein soziales Kollektiv zu kreieren, das nach Möglichkeit beschreibt und nicht bewertet, indem die Fragen in der Wir- und Gruppenform gestellt werden und nach der Bestätigung oder Beurteilung eines Sachverhalts fragen. Zum Beispiel wird nicht gefragt: „Wie sind Sie mit Ihrem Meister zufrieden?“ mit den Antwortmöglichkeiten „sehr“ bis „gar nicht“, sondern eine entsprechende Betriebsklimafrage lautet: „Unsere Vorgesetzten kritisieren Untergebene vor anderen Mitarbeitern“ mit den Antwortmöglichkeiten „stimmt“ bis „stimmt nicht“. Deratige Frageformulierungen können individuelle Bewertungen zwar nicht ausgeschließen, sie deuten jedoch merklich in Richtung Beschreibung.

Temporal Coverage
  • 1994 / 2002
Geographic Coverage
  • Germany (DE)
Sampled Universe

Die Mitarbeiterbefragungen fanden im Auftrag der 12 beteiligten deutschen Betriebe statt.

Sampling

In einem der 12 Betriebe wurden die zu befragenden Bescäftigten anhand einer Klumpenauswahl ermittelt, in 8 Betrieben konnten alle Beschäftigten teilnhemen, in 3 Betrieben ist nicht bekannt, ob eine Auswahl der Beschäftigten erfolgte.

Time Dimension
  • Other
Collection Mode
  • Self-administered questionnaire: Paper
Data and File Information
  • Unit Type: Individual
    Number of Units: 13307
    Number of Variables: 1116
Availability
On-site
Vor-Ort-Nutzung und Datenfernverarbeitung

Update Metadata: 2019-08-01 | Issue Number: 17 | Registration Date: 2014-06-24

von Rosenstiel, Lutz; Bögel, Rudolf (2014): Mitarbeiterbefragungen zum Betriebs- und Organisationsklima. Version: v1. Forschungsdatenzentrum Betriebs- und Organisationsdaten am DIW (FDZ-BO). Dataset. http://doi.org/10.7478/s0041.1.v1