My da|ra Login

Detailed view

metadata language: German English

Jobs in the 1980s: Bridging the Gap Between People and Work (International Survey)

Version
1.0.0
Resource Type
Dataset
Creator
  • Shanks, Michael (London)
  • Strümpel, Burkhard (Forschungsstelle Sozialökonomik der Arbeit, Freie Universität Berlin)
  • Yankelovich, Daniel (Public Agenda Foundation, New York)
  • Zetterberg, Hans (SIFO, Swedish Institute for Opinion Research, Vällingby)
Publication Date
1984
Contributor
  • Institut fuer Demoskopie, Allensbach (Data Collector)
  • Taylor Nelson Group Ltd., Ewell, Epsom, Surrey (Data Collector)
  • SIFO, Swedish Institute for Opinion Research, Vaellingby (Data Collector)
  • Japan Youth Research Institute, Tokio (Data Collector)
  • Tel-Aviv University, Faculty of Social Sciences, Department of Sociology and Anthropology, Tel-Aviv (Data Collector)
  • Public Agenda Foundation, New York (Data Collector)
Language
English
Classification
  • ZA:
    • Occupation, Profession
Description
  • Abstract

    Die Einstellung Berufstätiger zur Arbeit. Themen: Detaillierte Charakterisierungen anhand der jeweils gleichen 32-Item-Skala: a) der eigenen Tätigkeit und des eigenen Arbeitsplatzes, b) des Idealbilds einer Berufstätigkeit, c) der Möglichkeiten der Erleichterung und angenehmeren Gestaltung der eigenen Arbeit und d) der Möglichkeiten einer effizienteren Arbeitsleistung; Beschreibung der Abwechslung und der Lernmöglichkeiten im Beruf; Verantwortung im Unternehmen; Grad der Mitbestimmungsmöglichkeiten; adäquater Einsatz eigener Fähigkeiten im derzeitigen Beruf; Vergleich des "Zeitvergehens" bei der Arbeit und in der Freizeit (Skalometer); Arbeitszufriedenheit; Arbeitsorientierung; persönliche Freiheit in der Arbeitsgestaltung (Skalometer); Beurteilung der derzeitigen Arbeitsmarktsituation im Vergleich zur Situation vor 10 Jahren; Veränderungen am eigenen Arbeitsplatz in den letzten 5 Jahren; berufliche Veränderungen aufgrund technologischer Entwicklungen; Beurteilung der Beschäftigungs- und Personallage des Betriebs; Bereitschaft zur Mehrarbeit in Engpaßsituationen; Ausübung von Nebentätigkeiten; Entwurf des Berufslebens; Häufigkeit von Berufswechseln; wichtigste politische Forderungen; eigene Arbeitsethik und vermutete Einstellung der Eltern; Einstellung zum Wirtschaftswachstum sowie Zusammenhang zwischen Wirtschaftswachstum und Arbeitslosigkeit; Beurteilung der Lohngerechtigkeit im Unternehmen; Einstellung zu einer Veränderung der täglichen Arbeitszeit zugunsten von mehr Urlaub oder verlängerten Wochenenden; Identifikation mit dem Unternehmen; Betriebsverbundenheit und Verbundenheit des Unternehmens mit den Mitarbeitern; Betriebsklima; erfahrene schlechte Behandlung am derzeitigen Arbeitsplatz und eigene Reaktionen darauf; Leistungsmotivation; Reaktion bei Kritik am eigenen Arbeitsplatz; Beurteilung von kooperativem und leistungsorientiertem Führungsstil, gemessen an den eigenen Präferenzen; Beurteilung des Führungsverhaltens der Vorgesetzten im Unternehmen; Einkommenszufriedenheit. Demographie: Alter; Geschlecht; Branche des Betriebes; Betriebsgröße; Urbanisierungsgrad.
Temporal Coverage
  • 1982-04 / 1983-01
    USA: Sommer 1982 BRD: April bis Mai 1982 Großbritannien: September 1982 Schweden: Dezember 1981 bis Januar 1982 Japan: April 1982 Israel: Dezember 1982 bis Januar 1983
Geographic Coverage
  • United States (US)
  • Germany (DE)
  • Great Britain (GB-GBN)
  • Sweden (SE)
  • Japan (JP)
  • Israel (IL)
Sampled Universe
Die berufstätige Bevölkerung von 18 - 69 (teilweise bis 70) Jahren. In den USA wurden nur Personen, die mindestens 20 Std. pro Woche arbeiten, ausgewählt.
Sampling
Verschiedene Auswahlen je nach Land
Collection Mode
  • Mündliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen
Data and File Information
  • Unit Type: Individual
    Number of Units: 5957
    Number of Variables: 190
Note
Die Befragtenzahlen in den einzelnen Ländern waren: USA: 845 Befragte, ZA-Studien-Nr. 1347; BRD: 694 Befragte, ZA-Studien-Nr. 1348; Großbritannien: 825 Befragte, ZA-Studien-Nr. 1349; Schweden: 1128 Befragte, ZA-Studien-Nr. 1350; Japan: 1501 Befragte, ZA-Studien-Nr. 1351; Israel: 964 Befragte, ZA-Studien-Nr. 1352. Die oben gegebene inhaltliche Beschreibung bezieht sich auf den Gesamtdatensatz. In einzelnen Ländern wurden zum Teil einige zusätzliche Fragen gestellt.
Availability
Download
A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Rights
Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Alternative Identifiers
  • ZA1346 (Type: ZA-No.)
Publications
  • Noelle-Neumann, Elisabeth; Strümpel, Burkhard: Macht Arbeit krank? Macht Arbeit glücklich? Eine aktuelle Kontroverse. München, Zürich: Piper 1984.
  • Klipstein, Michael von; Strümpel, Burkhard: Der Überdruß am Überfluß: Die Deutschen nach dem Wirtschaftswunder. München: Olzog 1984.
  • Yankelovich, Daniel; Zetterberg, Hans; Strümpel, Burkhard; Shanks, Michael: The World at Work: An International Report on Jobs, Productivity, and Human Values. Octagon Books: New York 1985.
  • Klippstein, Michael von; Strümpel, Burkhard (Hrsg.): Gewandelte Werte - erstarrte Strukturen: Wie die Bürger Arbeit und Wirtschaft erleben. Bonn: Verlag neue Gesellschaft 1985.

Update Metadata: 2017-12-28 | Issue Number: 235 | Registration Date: 2010-07-22

Shanks, Michael; Strümpel, Burkhard; Yankelovich, Daniel; Zetterberg, Hans (1984): Jobs in the 1980s: Bridging the Gap Between People and Work (International Survey). Version: 1.0.0. GESIS Data Archive. Dataset. https://doi.org/10.4232/1.1346