My da|ra Login

Detailed view

metadata language: German English

European Political Parties' Middle-Level Elites

Version
1.0.0
Resource Type
Dataset
Creator
  • Niedermayer, Oskar (Institut für Sozialwissenschaften und Europa-Institut der Universität Mannheim)
  • Schmitt, Hermann (Institut für Sozialwissenschaften und Europa-Institut der Universität Mannheim)
Publication Date
1987
Contributor
  • Germany: Institut für Sozialwissenschaften und Europa-Institut der Universität Mannheim Belgium: Nicole Loeb-Mayer, Paul Claeys, University of Brussels Denmark: Ib Faurby, Ole P. Kristensen, University of Aarhus Spain: Julian Santamaria, Univers (Data Collector)
Language
English
Classification
  • ZA:
    • Political Parties, Organizations
Description
  • Abstract

    Politische Karriere, Selbstverständnis, politische Orientierung und Einstellungen zur EG von Parteitagsdelegierten in europäischen Ländern. Themen: Delegiertenstatus; Angabe des Parlaments, in dem der Befragte tätig ist; Funktion als Wahlbeamter (Bürgermeister, Landrat, Minister); Regierungs- oder Oppositionsfunktion der Partei auf der kommunalen Ebene des Herkunftsortes des Befragten; Benennung der zuletzt besuchten Parteiversammlung; Häufigkeit von Konflikten zwischen Parteimitgliedern und Abgeordneten; innerparteiliche Strömungen; Dauer der Parteimitgliedschaft; Parteimitgliedschaft der Eltern; Politikinteresse von Vater und Mutter; Beruf der Eltern und ökonomische Situation in der Familie; Beschäftigung am Ort; Angaben über die Zusammensetzung des Ortsverbands der Partei (Gesamtzahl, Geschlechterverhältnis, Altersverteilung); Häufigkeit von Versammlungen und Versammlungsort; Diskussionsthemen; Interesse an lokalen, nationalen, europäischen, internationalen und internationalen Fragen; Kontroversen im Vorfeld des Parteitages; Teilnahme an früheren Parteitagen und Vorbereitungsaktivitäten; Informationsquellen; Bedeutung von Parteitagen; präferiertes Verhalten bei einem Dissens zwischen der Mehrheitsentscheidung der Basis im Vergleich zur Parteiführung; Verhalten bei einem Dissens zwischen Bundestagsfraktion und Parteitagsbeschluss; Einschätzung der Einflussmöglichkeiten eines Delegierten auf die Entscheidungen des Parteitags; Rede auf Parteitag; Sympathie-Skalometer für die übrigen Parteien und für ausgewählte Verbände; Einstellung zu Parteiprinzipien, Pragmatismus und Ideologie; Einstelllung zu ausgewählten politischen Streitfragen und präferierte Entscheidungsebene (regional, national oder europäisch); wichtigste Streitfragen; Muttersprache; Fremdsprachenkenntnisse; präferiertes Verhalten der EG zu den Supermächten; präferierte Form der westeuropäischen Einigung; präferierte Form der europäischen Vereinigung; Einstellung zum Hissen der Landesflagge unter der europäischen Flagge bei Traueranlässen; Wichtigkeit der Europawahl und der Wahl des Präsidenten der Europäischen Kommission durch das Parlament; Einstellung zu einer Erweiterung der Europäischen Gemeinschaft; präferierte Länder für die EU-Erweiterung; Einstellung zu einem gemeinsamen Aktionsprogramm der Parteien der EG-Mitgliedsländer; stärkstes Mitgliedsland in der EU; Sympathieskalometer für ausgewählte Parteien im EU-Parlament; Einstellung zu gemeinsamen Aktionen der Parteien im Europäischen Parlament; derzeitige oder zukünftige Kandidatur für das europäische Parlament; Gründe für bzw. gegen ein Kandidatur; Wahlkampfthemen; Selbsteinstufung auf einem Links-Rechts-Kontinuum; Sympathien für ausgewählte Nationen und Einstellung zur Mitgliedschaft des Landes in der EU; Teilnahme an einem internationalen Parteitag; Einstellung zu politischen und parteibezogenen Aktivitäten; Einstellungen zu einem Sieg linksgerichteter Parteien; Prioritäten staatlichen Handelns. Demographie: Alter (Geburtsjahr); Geschlecht; Beruf; Beruf des Ehegatten; soziales Bewusstsein und subjektive Schichtzugehörigkeit; Alter bei Beendigung der Schulbildung; staatliche oder private Schule; Konfession; Kirchgangshäufigkeit; Gewerkschaftsmitgliedschaft und Aktivitätsniveau; Mitgliedschaft in beruflichen und wirtschaftlichen Vereinigungen; Mitgliedschaft in einem Aufsichtsrat, Betriebsrat oder Personalrat (Position und Funktion); sonstige Mitgliedschaften; Ortsgröße; Urbanisierungsgrad. Zusätzlich verkodet wurde: Erhebungsjahr.
Temporal Coverage
  • 1975-06 / 1983-05
Geographic Coverage
  • Belgium (BE)
  • Denmark (DK)
  • France (FR)
  • Germany (DE)
  • Great Britain (GB-GBN)
  • Ireland (IE)
  • Italy (IT)
  • Luxembourg (LU)
  • Netherlands (NL)
  • Portugal (PT)
  • Spain (ES)
  • Northern Ireland (GB-NIR)
Sampled Universe
Parteitagsdelegierte der CDU, CSU, SPD und der FDP (Parteieliten (Middle-Level-Elites))
Sampling
Totalerhebung
Collection Mode
  • Schriftliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen
Data and File Information
  • Unit Type: Individual
    Number of Units: 14175
    Number of Variables: 483
Note
Die Studie besteht aus mehreren leicht unterschiedlichen Datensätzen. Für jeden Parteitag gab es einen neuen, etwas veränderten und auf die Gegebenheiten der jeweiligen Partei zugeschnittenen Fragebogen. Über die hier beschriebene deutsche Fassung der Studie hinaus gibt es eine Erweiterung auf europäischer Ebene. In diesem Projekt, genannt ´European Political Parties´ Middle- Level Elites Project´ ist die Befragung von Parteitagsdelegierten der wichtigsten Parteien in Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Spanien und Nordirland enthalten. Dazu existiert ein Datensatz, der einen common core aller Befragungen enthält. An diesem Projekt waren beteiligt: Belgien: Nicole Loeb-Mayer, Paul Claeys, Universität Brüssel Dänemark: Ib Faurby, Ole P. Kristensen, Universität Aarhus Spanien: Julian Santamaria, Universität Madrid, Juan Botella, Universität Barcelona Frankreich: Roland Cayrol, Colette Ysmal, Fondation Nationale des Sciences Politiques, Paris Irland: Ian Gordon, Kingston Polytechnic, Neil Collins, Universität Liverpool Italien: Gianfranco Pasquino, Piero Ignazi, Universität Bologna Luxemburg: Mario Hirsch, Luxemburg und Universität Straßburg Niederlande: Isaac Lipschits, Wijbrandt van Schuur, Universität Groningen Portugal: Maria Fernandez Stock, Universität Evora Großbritannien: Ian Gordon, Kingston Polytechnic, Paul Whiteley, Universität Bristol, Herbert Döring, Universität London Nordirland: Paul Hainsworth, Arthur Aughey, Colin McIlheny, Ulster Polytechnik Belfast
Availability
Delivery
C - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre nur nach schriftlicher Genehmigung des Datengebers zugänglich. Das Datenarchiv holt dazu schriftlich die Genehmigung unter Angabe des Benutzers und des Auswertungszweckes ein.
Rights
Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Alternative Identifiers
  • ZA1598 (Type: ZA-No.)
Publications
  • Schmitt, Hermann: Neue Politik in alten Parteien: Zum Verhältnis von Gesellschaft und Parteien in der Bundesrepublik. Opladen: Westdeutscher Verlag 1987. (Studien zur Sozialwissenschaft, Bd. 69)

Update Metadata: 2017-12-28 | Issue Number: 74 | Registration Date: 2010-07-22

Niedermayer, Oskar; Schmitt, Hermann (1987): European Political Parties' Middle-Level Elites. Version: 1.0.0. GESIS Data Archive. Dataset. https://doi.org/10.4232/1.1598