My da|ra Login

Detailed view

metadata language: German English

Soll und Haben 3

Version
1.0.0
Resource Type
Dataset
Creator
  • SPIEGEL-Verlag, Hamburg
Publication Date
1990
Contributor
  • Infratest Wirtschaftsforschung, Muenchen (Data Collector)
  • ISBA, Hamburg (Data Collector)
Language
German
Classification
  • ZA:
    • Saving, Investment of Money
Description
  • Abstract

    Einstellung zum Geld und Verhalten bei der Anlage von Geld und Vermögen. Themen: Ausgabebereitschaft für Bekleidung, Uhren, Schmuck, Wohnungseinrichtung, Wohneigentum, Altersvorsorge, Rücklagen, Antiquitäten, Kraftfahrzeuge, Urlaub, Reisen, Hobbys, Sport, Essen, Konzerte, Bücher, Fortbildung, Fernsehgeräte und Videogeräte; persönliche Ereignisse in den letzten fünf Jahren in den Bereichen Beruf, Finanzen, Privatleben, Familie und Haushalt; Einstellung zum Geld, zum Sparen und zu ausgewählten Anlageformen (Skala); Einstellung zur Kreditaufnahme; Informiertheit über Geldanlagemöglichkeiten; Sicherheitsorientierung oder Renditeorientierung bei der Geldanlage; Liquiditätsorientierung; Einstellung zum Bausparen und Sparneigung; Sparverhalten, Sparziele, Sparmotive; Spielen von Lotto, Toto und sonstigen Lotteriespielen; derzeit aufgenommene Kredite und Angabe der privaten oder betrieblichen Verwendung; zurückgezahlte Kredite in den letzten fünf Jahren; Hypothekendarlehn; Zusammenleben mit einem Partner und zuständige Person in Fragen der Alltagsfinanzen sowie bei größeren Anschaffungen; Entscheidungskompetenz im Partnerhaushalt; Verhalten bei der Informationsbeschaffung über Sparverträge, Aktien, festverzinsliche Wertpapiere, Investmentfonds, Kredite, Bausparverträge, Baufinanzierung und Lebensversicherungen; Anzahl der beschafften Informationen; Einschätzung der Rentenentwicklung; Notwendigkeit eigener finanzieller Altersvorsorge; Rentenanspruch als Pflichtmitglied oder freiwilliges Mitglied; Beamtenpension; Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst; betriebliche Altersversorgung; Kenntnis der zu erwartenden Rentenhöhe im Alter; Vertrauen in ausgewählte inländische und ausländische Banken, Versicherungen, Industrieanleihen sowie Investmentfonds; Kenntnis von sogenannten Allfinanz-Angeboten; Kompetenz der Hausbank sowie der Versicherungsgesellschaften bei ausgewählten Finanzdienstleistungen; Einstellung zu Versicherungsgeschäften bei der Bank und zu Bankgeschäften bei der Versicherung; wichtigste Kriterien für eine ideale Geldanlage; Einschätzung der derzeitig und zukünftig vorteilhaftesten Geldanlage sowie der am wenigsten vorteilbietenden Anlageform; Bekanntheitsgrad sowie im eigenen Haushaltsbesitz befindliche Anlageformen; Angabe der selbst erworbenen Geldanlagen; Einstiegsalter beim Kauf ausgewählter Wertpapiere und Edelmetalle; mögliche Anlageformen in den nächsten drei Jahren; Publikumsbank und Anlageformen, die man weiterempfehlen würde; Bekanntheitsgrad von Publikums- und Geschäftsbanken; Angabe der persönlichen Bankverbindung; Hauptbankverbindung und Dauer der Bindung an die Hausbank; Hausbankwechsel; Besitz eines eigenen Girokontos, Sparbuchs, Wertpapierdepots oder von Termingeldern bei der Haupt- sowie einer Zweitbank; Bekanntheitsgrad und Besitz von Kreditkarten; besonders präferierte Kreditkarte; Bekanntheitsgrad von sogenannten Gold-Karten und Besitzinteresse; Besitz von Kreditkarten ausgewählter Firmen; Bekanntheitsgrad sowie Besitz und besondere Präferenz für Wertpapierfonds und Immobilienfonds; Kenntnis und Besitz ausgewählter privater sowie öffentlicher Lebensversicherungsgesellschaften; besonders präferierte Lebensversicherungsgesellschaften; Besitz von Aussteuerversicherung für die Kinder, Sterbegeldversicherung, Ausbildungsversicherung und Lebensversicherungen; Eintrittsalter beim Abschluß der ersten Lebensversicherung; Absicht, weitere Lebensversicherungen abzuschließen, und Präferenz für eine Lebens- oder Kapitallebensversicherung; persönlicher Besitz von Hausratversicherung, Privathaftpflichtversicherung, KFZ-Haftpflichtversicherung, KFZ-Kaskoversicherung; Rechtschutzversicherung sowie privater Kranken- und Krankenhausversicherung; weitere Versicherungsnehmer für die vorgenannten Versicherungen im Haushalt; Kenntnis, Besitz und Präferenz ausgewählter Bausparkassen bzw. Bausparverträge; Anzahl der Bausparverträge und Präferenz für bestimmte Bausparkassen; Bausparverträge in der Tilgungsphase; Abschlußalter beim ersten Bausparvertrag; Interesse am Abschluß eines Bausparvertrages; detaillierte Angaben über Art und Umfang des Immobilienbesitzes; angemietetes Haus, Wohnung und Ferienhaus; Besitz baureifer Grundstücke; land- und forstwirtschaftlicher Besitz; Art der geplanten Renovierungsarbeiten und Neueinbauten am Haus; Einstiegsalter beim Immobilienkauf; geplante Anschaffung einer Immobilie in den nächsten fünf Jahren; Planungszeitraum; Eigennutz oder Haus- bzw. Wohnungskauf zum Vermieten; Kauf eines Wochenend-oder Ferienhauses im In- und Ausland; Wohnstatus und Bebauungsart; Baujahr des Hauses; Heizungsart und verwendete Heizungsenergie; Ausstattung des Hauses bzw. der Wohnung mit Garten, Balkon und Terrasse; Wohnfläche; Sonderausstattung des Hauses mit Fußbodenheizung, Wärmepumpe, Solaranlage, offenem Kamin oder Kaminofen; Medienkonsum; Zeitschriftennutzung; Fernsehkonsum. Indizes: Geldanlagetyp; Mentalitätsgruppen; Lebensphase; Zeitschrift-TV-Nutzung. Demographie: Einkommen; Haushaltseinkommen; Haushaltsgröße; Gemeindegröße (nach Boustedt); Bundesland; Wochentag des Interviews.
Temporal Coverage
  • 1989-05 / 1989-07
Geographic Coverage
  • Germany (DE)
    BRD einschl. West-Berlin
Sampled Universe
In Privathaushalten lebende deutsche Staatsangehörige ab 14 Jahren
Sampling
Mehrstufig geschichtete Zufallsauswahl (ADM-Mastersample)
Collection Mode
  • Mündliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen
Data and File Information
  • Unit Type: Individual
    Number of Units: 5066
    Number of Variables: 926
Note
Die beiden vorausgegangenen Erhebungen Soll und Haben 1 und 2 aus den Jahren 1980 und 1984 sind unter den ZA-Studien-Nrn. 1489 und 1792 archiviert.
Availability
Download
A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Rights
Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Alternative Identifiers
  • ZA1877 (Type: ZA-No.)
Publications
  • Augstein, Rudolf (Hrsg.): Soll und Haben 3: Einstellungen zum Geld, Bankverbindungen, Kredite, Spar- und Anlageformen, Versicherungen, Bausparverträge, Immobilien. Hamburg: Selbstverlag 1989.

Update Metadata: 2017-12-28 | Issue Number: 75 | Registration Date: 2010-07-22

SPIEGEL-Verlag, Hamburg (1990): Soll und Haben 3. Version: 1.0.0. GESIS Datenarchiv. Dataset. https://doi.org/10.4232/1.1877