My da|ra Login

Detailed view

metadata language: German English

Vergleichende Wahlstudie 1990 (Politische Gesprächspartner)

Version
1.0.0
Resource Type
Dataset
Creator
  • Kaase, Max (Mannheimer Zentrum für europäische Sozialforschung, Universität Mannheim)
Publication Date
1994
Contributor
  • GFM-GETAS, Hamburg (Data Collector)
Language
German
Classification
  • ZA:
    • Political Attitudes and Behavior
  • CESSDA Topic Classification:
    • Massenmedien
    • Politische Verhaltensweisen und Einstellungen / Meinungen
    • Regierung, politische Systeme, Parteien und Verbände
    • Wahlen
    • Wirtschaftspolitik
    • Wirtschaftssysteme und wirtschaftliche Entwicklung
Description
  • Abstract

    Erfassung der Kommunikationsprozesse zwischen dem politischen System und dem Wähler. Politische Einstellungen; Beurteilung von Parteien und Politikern. Themen: Beurteilung der derzeitigen wirtschaftlichen Lage in der Bundesrepublik und Erwartung für das nächste Jahr; Beurteilung der derzeitigen wirtschaftlichen Lage in den neuen Bundesländern und Erwartung für das nächste Jahr; kompetenteste Regierungspartei für eine positive Wirtschaftsentwicklung in der BRD; Politikinteresse; regelmäßiges Lesen der Bild-Zeitung; regelmäßig gelesene Tageszeitungen; Bevorzugung von Parteien im Wahlkampf durch die genannten Tageszeitungen; wichtigste politische Probleme in der BRD; Postmaterialismus; Wahlbeteiligungsabsicht; Parteipräferenz (Erststimme und Zweitstimme); erwarteter Wahlgewinner der kommenden Bundestagswahl; Sympathie-Skalometer für Bundeskanzler Kohl und Kanzlerkandidat Lafontaine; Bundeskanzlerpräferenz; Selbsteinstufung auf einem Links-Rechts-Kontinuum; Präferenz für staatliche oder nicht-staatliche Lösung der wirtschaftlichen Probleme in den neuen Bundesländern; vermuteter Standpunkt der einzelnen Parteien in dieser Frage; Einstellung zur Einschränkung des Asylrechts, zur Frage der Schwangerschaftsabbrüche sowie vermutete Standpunkte der Parteien in diesen Fragen; Präferenz der Finanzierung der Einheitskosten des Staates durch Mehrverschuldung oder Steuererhöhung und vermuteter Standpunkt der Parteien zu dieser Frage; Wahlverhalten bei der letzten Bundestagswahl bzw. bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus; Mitgliedschaft in Organisationen, Gewerkschaft, Verbänden und Initiativen; persönlich wichtigste Organisationen; Mitgliedschaft in einer Partei; Religionszugehörigkeit; Religiosität; Geburtsjahr; Geburtsmonat; Geschlecht; berufliche Stellung; Häufigkeit der politischen Diskussion mit dem Hauptbefragten; Angabe der diskutierten politischen Themen und Häufigkeit unterschiedlicher Meinungen. Interviewerrating: Anwesenheit anderer Personen beim Interview; Eingriffe anderer Personen in den Interviewverlauf; Kooperationsbereitschaft des Befragten; Einstufung der Zuverlässigkeit des Befragten; Interviewdauer; Interviewdatum; Intervieweridentifikation; Interviewergeschlecht; Intervieweralter.
Temporal Coverage
  • 1990-11 / 1990-12
Geographic Coverage
  • Germany (DE)
Sampling
Politische Gesprächspartner der Befragten aus ZA2517-2519, die in einer mehrstufigen Zufallsauswahl  ausgewählt wurden
Collection Mode
  • Westdeutschland: Telefonische Interviews und einige wenige mündliche Befragungen Ostdeutschland: mündliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen
Data and File Information
  • Unit Type: Individual
    Number of Units: 208
    Number of Variables: 178
Note
Der oben dargestellte Datensatz ist Teil des Projekts ´Vergleichende Wahlstudien 1990´, das das deutsche Teilprojekt des internationalen Projektverbundes ´Comparative National Election Project (CNEP) ist. Zum deutschen Projekt sind die Datensätze 2517 bis 2522 archiviert worden. Das Projektdesign sah eine dreiwellige Panel-Erhebung vor, die sowohl im Ostteil als auch im Westteil der Bundesrepublik durchgeführt wurde. Diese Befragungen sind weitgehend identisch und deswegen in einem Datensatz zusammengefaßt. Neben dem Datensatz über die sogenannten ´Hauptbefragten´ (ZA-Studien-Nr. 2517) wurden zum Zeitpunkt der ersten Erhebungswelle auch die Ehepartner (ZA- Studien-Nr. 2520) dieser Hauptbefragten schriftlich befragt. In der zweiten Befragungswelle wurden neben einer wiederholten Ehepartnerbefragung (ZA-Studien-Nr. 2521) auch die sogenannten politischen Gesprächspartner der Hauptbefragten sowie die Hauptbefragten (ZA-Studien-Nr. 2518) selbst interviewt. Die dritte Welle bestand aus einer Stimmzettelerhebung bei den Hauptbefragten (ZA-Studien-Nr. 2519) Zu diesem Projekt gehören auch die ZA-Studien-Nrn. 2656 und 2657, in denen die kodierte Erfassung von politischen Beiträgen in den Medien erfaßt sind..
Availability
Download
A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Rights
Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Alternative Identifiers
  • ZA2522 (Type: ZA-No.)
  • WAHLEN (Type: FDZ)

Update Metadata: 2019-08-09 | Issue Number: 74 | Registration Date: 2010-07-22

Kaase, Max (1994): Vergleichende Wahlstudie 1990 (Politische Gesprächspartner). Version: 1.0.0. GESIS Datenarchiv. Dataset. https://doi.org/10.4232/1.2522