My da|ra Login

Detailed view

metadata language: German English

Eurobarometer 46.1 (Oct-Nov 1996)

Version
1.1.0
Resource Type
Dataset
Creator
  • Europäische Kommission
Other Title
  • Modern Biotechnology, Privacy on Computer Networks, and the Common European Currency (Subtitle)
Publication Date
2012-07-01
Contributor
  • European Commission, Brussels; DG X - Information Communication Culture Public Opinion Surveys and Research Unit (Researcher)
  • Marketing Unit, Bruessel (Data Collector)
  • GFK Danmark, Kopenhagen (Data Collector)
  • INRA DEUTSCHLAND, Moelln (Data Collector)
  • KEME, Athen (Data Collector)
  • CIMEI, Madrid (Data Collector)
  • TMO, Paris (Data Collector)
  • Lansdowne Market Research, Dublin (Data Collector)
  • Ulster Marketing Surveys, Nordirland (Data Collector)
  • PRAGMA, Rom (Data Collector)
  • ILRES, Luxemburg (Data Collector)
  • NIPO, Amsterdam (Data Collector)
  • METRIS, Lissabon (Data Collector)
  • NOP, London (Data Collector)
  • TEMO AB, Solna, Schweden (Data Collector)
  • Marketing Development Center, Espoo, Finnland (Data Collector)
  • Nielsen Norge, Bergen (Data Collector)
  • SPECTRA, Linz, OEsterreich (Data Collector)
  • INRA EUROPE (Internationale Koordination), Bruessel (Data Collector)
Language
English
Classification
  • ZA:
    • International Institutions, Relations, Conditions
Description
  • Abstract

    Einstellung zur Biotechnologie, zur Informationstechnologie und zum Datenschutz. Einstellung zum EURO. Themen der nächsten nationalen Wahlen. Themen: Staatsangehörigkeit (Mehrfachnennungen möglich); eigene Meinungsführerschaft und Häufigkeit politischer Diskussionen; allgemeine Einstellung zur Mitgliedschaft des eigenen Landes in der EU; Vorteilhaftigkeit dieser Mitgliedschaft. 1. Biotechnologie: Erwartete Verbesserungen bzw. Verschlechterungen durch die Auswirkungen neuer Technologien wie Solarenergie, Informationstechnologie, Biotechnologie, Telekommunikation, neue Materialien und Weltraumforschung; Assoziationen zur Biotechnologie; Kenntnistest in moderner Biotechnologie und Gentechnologie (Skala); Einschätzung bestimmter Eigenschaften und Fähigkeiten des Menschen als primär vererbbar oder durch Erziehung und Lebensumstände bedingt (Skala); Einschätzung von Nutzen und Risiken für die Gesellschaft sowie der moralischen Vertretbarkeit und Förderungswürdigkeit von Biotechnologie zur Herstellung von Lebensmitteln, Genübertragung auf andere Pflanzenarten, Übertragung menschlicher Gene auf Bakterien zur Herstellung von Medikamenten, zur Züchtung gentechnisch veränderter Tiere in Laborversuchen, zur Übertragung menschlicher Gene auf Tiere, zur Organtransplantation und zur Durchführung genetischer Tests beim Menschen, um Krankheiten identifizieren zu können; Einstellung zur Biotechnologie (Skala); präferierte Institutionen und Organisationen zur Kontrolle der biotechnologischen Forschung; erwartete Auswirkungen durch die moderne Biotechnologie in den nächsten 20 Jahren; vertrauenswürdige Informationsquellen zur Biotechnologie; allgemeine Einschätzung der Wichtigkeit moderner Biotechnologie (Skalometer); genutzte Informationsquellen über Biotechnologie; Häufigkeit von Gesprächen über Biotechnologie. 2. Wahlkampf: Wichtigste politische Themen für den nächsten nationalen Wahlkampf; Nutzung von Zeitungen und Zeitschriften. 3. Währung: Einstellung zu einer europäischen Währung und wichtigste Gründe für bzw. gegen eine europäische Währung; Selbsteinschätzung des Informationsgrades über die neue europäische Währung; Kenntnisse über die Beitrittsbedingungen zur Währungsunion (Test); präferiertes Einführungsdatum für den EURO; Einschätzung, ob das Land des Befragten in der ersten oder zweiten Einführungsrunde die Bedingungen zur Währungsunion erfüllen wird; Erwartung positiver oder negativer Folgen im Falle einer Nichteinführung der europäischen Währung für das Land des Befragten; Kenntnisse über den EURO (Test); erwartete Auswirkungen einer gemeinsamen Währung (Skala); Präferenz für ausgedehnten Einführungszeitraum für das neue Geld; präferierte Zeiträume für eine duale Preisauszeichnung in Geschäften, bei Rechnungen, Kontoauszügen und Gehaltsabrechnungen vor Einführung der Umstellung sowie nach dem Einführungsdatum; wichtigste Befürchtungen bei der Währungsumstellung; präferierte Institutionen und Themen für die Durchführung einer Informationskampagne im Zusammenhang mit der Währungsumstellung; Beurteilung ausgewählter Werbeslogans zur Währungsumstellung bezüglich ihres Informationsgehalts, ihrer Verständlichkeit, ihrer Überzeugungskraft und ihres Realitätsbezugs; präferierte Distributionskanäle für Informationen zur europäischen Währung. 4. Informationstechnologie und Datenschutz: Interesse an einer Internetnutzung, Computer- oder Videotextnutzung über das Fernsehgerät, um den Zugang zu verschiedenen Dienstleistungen zu gewinnen, wie Behördenkontakte von zu Hause aus, Zeitungsnutzung, Produktinformationen, Teilnahme an Gesprächsrunden und Foren, E-mail-Versand, Kontenverwaltung, Buchung von Reisen und Nutzung virtueller Realitäten; Besorgnis, in Netzwerken elektronische Spuren zu hinterlassen; Ausmaß der Besorgnis über die Weitergabe persönlicher Daten an Wirtschaftsunternehmen; Nutzung neuer Kommunikationstechnologien in Abhängigkeit von der Datenschutzfrage; Abhängigkeit der eigenen Bereitschaft zur elektronischen Zahlung vom Datenschutz; Kenntnis des europäischen Datenschutzgesetzes; Wichtigkeit des Datenschutzes auf europäischer Ebene sowie auf Weltebene; Selbsteinschätzung auf einem Links-Rechts-Kontinuum. Demographie; zuständige Person für Einkauf und Haushaltsführung; Selbsteinstufung als religiös oder atheistisch; Kirchgangshäufigkeit. Zusätzlich verkodet wurden: Interviewdatum; Interviewbeginn; Interviewdauer: Anzahl der anwesenden Personen beim Interview; Kooperationsbereitschaft des Befragten; Ortsgröße.
Temporal Coverage
  • 1996-11-04 / 1996-11-17
    Belgien
  • 1996-11-01 / 1996-11-19
    Dänemark
  • 1996-10-20 / 1996-11-17
    Deutschland
  • 1996-11-01 / 1996-11-14
    Griechenland
  • 1996-11-04 / 1996-11-17
    Spanien
  • 1996-10-26 / 1996-11-17
    Frankreich
  • 1996-10-30 / 1996-11-20
    Irland (Republik)
  • 1996-11-03 / 1996-11-15
    Italien
  • 1996-10-18 / 1996-11-17
    Luxemburg
  • 1996-10-28 / 1996-11-19
    Niederlande
  • 1996-10-30 / 1996-11-14
    Portugal
  • 1996-10-24 / 1996-11-15
    Großbritannien
  • 1996-11-03 / 1996-11-17
    Nordirland
  • 1996-11-04 / 1996-11-17
    Österreich
  • 1996-11-02 / 1996-11-22
    Schweden
  • 1996-11-01 / 1996-11-19
    Finnland
  • 1996-11-18 / 1996-12-16
    Norwegen
Geographic Coverage
  • Belgium (BE)
  • Denmark (DK)
  • Germany (DE)
  • Greece (GR)
  • Spain (ES)
  • France (FR)
  • Ireland (IE)
  • Italy (IT)
  • Luxembourg (LU)
  • Netherlands (NL)
  • Portugal (PT)
  • Great Britain (GB-GBN)
  • Northern Ireland (GB-NIR)
  • Austria (AT)
  • Sweden (SE)
  • Finland (FI)
  • Norway (NO)
Sampled Universe
Alter: 15 Jahre und älter
Sampling
Repräsentative Auswahl
Collection Mode
  • Mündliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen
Data and File Information
  • Unit Type: Individual
    Number of Units: 17212
    Number of Variables: 323
Note
In jedem Land wurden etwa 1000 Interviews durchgeführt. Außer in Luxemburg ca. 600 und Nordirland ca. 300 Befragte. Für Deutschland existieren zwei getrennte Stichproben in Ost und West. Die Fragen zum EURO wurden auch im Eurobarometer 46.0 (ZA-Studien-Nr. 2898) erhoben. Die Befragung fand etwa zur gleichen Zeit statt. The Parallel-Umfrage in NORWEGEN ist nicht offizieller Bestandteil des Eurobarometer 46.1. Unter der ZA-Studien-Nr. 3521 ist ein kumulierter Datensatz der Eurobarometer (1970-2002) mit ausgewählten Trendfragen archiviert. Fragen zum Thema "Einstellungen gegenüber der europäischen Einheitswährung" (Q.23 bis Q.42) werden in Eurobarometer 46.0 (Q.24 zur Q.43) wiederholt. Die Fragen sollten in Kombination analysiert werden. Kurz nach der Durchführung von EB46.1 stellte die United States Biotechnology Study (Jon D. Miller, 1997-1998) verschiedene Fragen, die auch den europäischen Befragten gestellt wurden (ICPSR Study 3030).
Availability
Download
0 - Daten und Dokumente sind für jedermann freigegeben.
Rights
Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Alternative Identifiers
  • ZA2899 (Type: ZA-No.)
  • doi:10.3886/ICPSR06940.v1 (Type: DOI)
  • Internationale Umfrageprogramme (Type: FDZ)
Relations
  • Is new version of
    DOI: 10.4232/1.2899
Publications
  • Europäische Kommission (Hrsg.): Eurobarometer 46: Die öffentliche Meinung in der Europäischen Union. Brüssel: Selbstverlag 1997.
  • European Commission, Directorate General XII: The Europeans and modern biotechnology. Brussels, 1997 (also available in French).
  • INRA (Europe) for the European Commission, Directorate General "Internal Market and finacial services": Information Technology and Data Privacy. Brussels, January 1997.

Update Metadata: 2017-12-28 | Issue Number: 81 | Registration Date: 2012-08-09

Europäische Kommission (2012): Eurobarometer 46.1 (Oct-Nov 1996). Modern Biotechnology, Privacy on Computer Networks, and the Common European Currency. Version: 1.1.0. GESIS Data Archive. Dataset. https://doi.org/10.4232/1.10924