My da|ra Login

Detailed view

metadata language: German English

Eurobarometer 57.0 (Feb-Apr 2002)

Version
1.0.1
Resource Type
Dataset
Creator
  • Europäische Kommission
Other Title
  • Agriculture, Energy, and Discrimination Issues (Subtitle)
Publication Date
2012-03-30
Contributor
  • European Commission, Brussels DG Press and Communication Opinion Polls (Researcher)
  • INRA BELGIUM, Bruessel (Data Collector)
  • GfK Danmark, Frederiksberg (Data Collector)
  • INRA DEUTSCHLAND, Moelln (Data Collector)
  • MARKET ANALYSIS, Athen (Data Collector)
  • INRA ESPANA, Madrid (Data Collector)
  • CSA-TMO, Paris (Data Collector)
  • LANSDOWNE Market Research, Dublin (Data Collector)
  • INRA Demoskopea, Rom (Data Collector)
  • ILReS, Luxemburg (Data Collector)
  • INTOMART, Hilversum, Niederlande (Data Collector)
  • SPECTRA, Linz, OEsterreich (Data Collector)
  • METRIS, Lissabon (Data Collector)
  • MDC MARKETING RESEARCH Ltd, Espoo, Finnland (Data Collector)
  • GfK SVERIGE, Lund, Schweden (Data Collector)
  • MARTIN HAMBLIN LTD, London, Grossbritannien (Data Collector)
  • ULSTER Marketing Surveys, Nordirland (Data Collector)
  • European Opinion Research Group (EORG),Bruessel (internationale Kooperation, Consortium made out of INRA and GfK Worldwide) (Data Collector)
Language
English
Classification
  • ZA:
    • International Institutions, Relations, Conditions
Description
  • Abstract

    Die Themenschwerpunkte sind: 1. Landwirtschaft (Einstellung zur Landwirtschaft und Beurteilung der Europäischen Agrarpolitik), 2. Energie, 3. Diskriminierung. Themen: 1. Landwirtschaft: Einfluss der EU-Agrarpolitik auf die Lebensmittelqualität, auf den Lebensmittelpreis, auf die Kennzeichnung der Lebensmittel hinsichtlich Herkunftsland und Produktionsweise sowie auf den Tierschutz; perzipierte Bevorzugung der Bauern oder der Verbraucher durch die Agrarpolitik; präferierte Ziele einer verbraucherorientierten bzw. produzentenorientierten EU-Agrarpolitik (Skala) und Beurteilung der Umsetzung dieser Ziele durch die EU-Agrarpolitik; Einstellung zu Subventionen für die Agrarwirtschaft (Veränderung der EU-Agrarpolitik: weg von der Subventionierung landwirtschaftlicher Produkte hin zur finanziellen Unterstützung der Entwicklung ländlicher Gebiete und der Landwirte). 2. Energie: Kenntnis der Hauptenergieverbraucher (Haushaltsgeräte, Beleuchtung zu Hause, Heizung, Klimaanlage, Transportmittel oder Fabriken); Wissen über Anstieg oder Abnahme des Energieverbrauchs im Inland und in der EU; perzipierte Möglichkeit zum Energiesparen zu Hause und im Büro; Abhängigkeit des Transportwesens von Energiequellen wie Öl, Benzin und Diesel; Kenntnis der wichtigsten Energiequellen im eigenen Land; Kenntnis der Energieanteile an der Elektrizitätsproduktion in der EU; Kenntnis des eigenen Elektrizitätsverbrauchs im Haus; Kenntnis der Auswirkungen ausgewählter Energiequellen und Verbraucher auf die Umwelt und die globale Erwärmung (Skala); Einstellung zur wachsenden Abhängigkeit der EU von Energielieferanten außerhalb der EU; Einstellung zur Energiegewinnung mittels Kernfusion als Alternative zur Kernspaltung (Skala); Interesse an Informationen über Energiesparmöglichkeiten, erneuerbare Energiequellen, alternative Energien für Kraftfahrzeuge, Brennstoffzellen, Sicherheit von Atomanlagen und EU-Aktivitäten hinsichtlich Forschung und Entwicklung; Kenntnis der energiebezogenen Forschung und Entwicklung der EU; Informationsquellen über Energiefragen und damit zusammenhängende Technologien; Einschätzung des Einflusses von energiebezogener Forschung und Entwicklung auf die soziale und wirtschaftliche Entwicklung, die Luft-, Boden- und Wasserqualität, den Treibhauseffekt, die Beschäftigungsrate und die Energiepreise; wichtigste Aufgaben der Landesregierung (niedrige Verbraucherpreise, dauerhafte Energieversorgung, Umweltschutz, Gesundheitswesen, öffentliche Sicherheit); Einschätzung der Wichtigkeit, Preisgünstigkeit und Umweltverträglichkeit ausgewählter Energieressourcen in 50 Jahren; wichtigste energiebezogene Aufgaben der EU-Regierung (Arbeitssicherheit und betriebliche Gesundheit, Sicherheit des Transports von Chemikalien, Öl und Gas, Sicherheit von Chemiefabriken, Kernkraftwerken und Ölraffinerien, Entsorgung radioaktiven Mülls, Nahrungsmittelsicherheit, Verkehrsunfälle); vermutete Energiebedarfsdeckung in 20 Jahren durch eine einzige oder mehrere verschiedene Energieressourcen; Gründe für eine Finanzierung nuklearer Forschung durch die EU; präferierte Bereiche für vermehrte energiebezogene Forschung in der EU; vermutete Hauptgründe für das fehlende Interesse junger Studenten an energiebezogenen Studieninhalten; perzipierte Einflussmöglichkeiten von Bürgern, Industrie, EU-Institutionen, Landesregierungen, lokalen und der regionalen Behörden auf den Energieverbrauch der EU; geplantes und tatsächliches Energiesparverhalten des Befragten (Skala); präferierte staatliche Maßnahmen zur Energieeinsparung; Bereitschaft zur Zahlung eines erhöhten Energiepreises für regenerative Energie; Berücksichtigung des Energieverbrauchs beim Kauf von Haushaltsprodukten und beim Neukauf eines Kraftfahrzeugs; Befürwortung langfristiger Forschungen im Bereich alternativer umweltverträglicher Energie; Wunsch nach Information über zukünftige Energieressourcen, über regionale Transportmittel und über zukünftige Energiekonzepte der Unternehmen und der Regierung. 3. Diskriminierung: perzipierte Belästigung oder Diskriminierung anderer am Arbeitsplatz, während der Schulzeit oder des Studiums, als Kunde oder bei der Wohnungssuche sowie vermutete Diskriminierungsgründe (Herkunft, Religion, Behinderung, psychische Störung, Alter, sexuelle Orientierung, Geschlecht, Nationalität); erfahrene eigene Belästigung oder Diskriminierung am Arbeitsplatz und bezüglich eigener Beförderung während der vergangenen zwei Jahre, bei einer Arbeitsplatzsuche, während der Schulzeit und an der Universität, als Kunde oder bei der Wohnungssuche sowie vermutete Diskriminierungsgründe; Einschätzung der Chancengleichheit bei der Vergabe von Arbeitsstellen, Ausbildungsstellen und Beförderungen von Personen mit anderer Herkunft, aus einer religiösen Minderheit, mit einer Behinderung oder psychischen Störung, von Personen im Alter unter 25 oder über 50 oder von Personen homosexueller Orientierung; Einstellung zur Diskriminierung bei der Vergabe von Arbeitsstellen und Ausbildungsstellen, bei Beförderungen, bei der Wohnungssuche und zur Diskriminierung von Kunden sowie Einschätzung der öffentlichen Meinung dazu; Bereitschaft zu einer mündlichen oder schriftlichen Beschwerde oder zum Führen eines Prozesses vor Gericht aufgrund einer erfahrenen eigenen Diskriminierung; Kenntnis eigener Rechte bei erfahrener Diskriminierung oder Belästigung. Demographie: Nationalität; Selbsteinschätzung auf einem Links-Rechts-Kontinuum; Familienstand; Alter bei Ende der Ausbildung; Geschlecht; Alter; Beruf; Stellung im Haushalt; Beruf des Haushaltungsvorstandes; Urbanisierungsgrad; monatliches Haushaltseinkommen. Zusätzlich verkodet wurden: Interviewdatum und Interviewzeit; Interviewdauer; Anzahl der beim Interview anwesenden Personen; Kooperationsbereitschaft des Befragten; Ortsgröße; Region; Interviewernummer; Telefonbesitz. In Luxemburg, Belgien und Finnland: Interviewsprache.
Temporal Coverage
  • 2002-02-25 / 2002-03-25
    Belgien
  • 2002-02-23 / 2002-03-04
    Dänemark
  • 2002-02-23 / 2002-03-26
    Deutschland
  • 2002-02-25 / 2002-03-29
    Griechenland
  • 2002-02-28 / 2002-03-18
    Spanien
  • 2002-03-02 / 2002-03-25
    Frankreich
  • 2002-03-03 / 2002-03-25
    Irland (Republik)
  • 2002-02-27 / 2002-03-20
    Italien
  • 2002-02-23 / 2002-04-04
    Luxemburg
  • 2002-02-25 / 2002-03-26
    Niederlande
  • 2002-02-24 / 2002-03-23
    Portugal
  • 2002-02-26 / 2002-03-21
    Großbritannien
  • 2002-03-02 / 2002-03-23
    Nordirland
  • 2002-02-26 / 2002-03-26
    Österreich
  • 2002-02-28 / 2002-04-04
    Schweden
  • 2002-02-23 / 2002-03-27
    Finnland
Geographic Coverage
  • Belgium (BE)
  • Denmark (DK)
  • Germany (DE)
  • Greece (GR)
  • Spain (ES)
  • France (FR)
  • Ireland (IE)
  • Italy (IT)
  • Luxembourg (LU)
  • Netherlands (NL)
  • Portugal (PT)
  • Great Britain (GB-GBN)
  • Northern Ireland (GB-NIR)
  • Austria (AT)
  • Sweden (SE)
  • Finland (FI)
Sampled Universe
Alter: 15 Jahre und älter
Sampling
Mehrstufig geschichtete Zufallsauswahl
Collection Mode
  • Mündliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen
Data and File Information
  • Unit Type: Individual
    Number of Units: 16032
    Number of Variables: 599
Note
Je Land wurden ca. 1000 Interviews durchgeführt, außer in Nordirland (ca. 300) und Luxemburg (ca. 600). In der Bundesrepublik Deutschland gibt es getrennte Samples für Ost und West mit je ca. 1000 Befragten. Unter der ZA-Studien-Nr. 3521 ist ein kumulierter Datensatz der Eurobarometer (1970-2002) mit ausgewählten Trendfragen archiviert.
Availability
Download
0 - Daten und Dokumente sind für jedermann freigegeben.
Rights
Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Alternative Identifiers
  • ZA3638 (Type: ZA-No.)
  • doi:10.3886/ICPSR03520.v3 (Type: DOI)
  • Internationale Umfrageprogramme (Type: FDZ)
Relations
  • Is new version of
    DOI: 10.4232/1.3638
Publications
  • The European Opinion Research Group (EORG): Eurobarometer 57.0: Europeans and the Common Agricultural Policy 2001 - 2002. Report for: The Agriculture Directorate-General. Bruxelles: June 2002.
  • European Commission: Eurobarometer. Energy: Issues, Options and Technologies. Science and Society. A report produced by The European Opinion Research Group (EORG) for the Directorate-General for Research. December 2002.
  • Alan Marsh, Melahat Sahin-Dikmen: Discrimination in Europe (Report B). London (Policy Studies Institute). November 2002.
  • Alan Marsh, Melahat Sahin-Dikmen (for the the European Commission, Directorate General Employment and Social Affaires): Eurobarometer 57.0, Discrimination in Europe (Executive Summary). May 2003. [fr] [de]

Update Metadata: 2017-12-28 | Issue Number: 80 | Registration Date: 2012-05-16

Europäische Kommission (2012): Eurobarometer 57.0 (Feb-Apr 2002). Agriculture, Energy, and Discrimination Issues. Version: 1.0.1. GESIS Data Archive. Dataset. https://doi.org/10.4232/1.10948