My da|ra Login

Detailed view

metadata language: German English

Mitgliederbefragung der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)

Version
1.0.0
Resource Type
Dataset
Creator
  • Schmitt-Beck, Rüdiger (Lehrstuhl für Politische Wissenschaft I, Universität Mannheim)
  • Faas, Thorsten (Lehrstuhl für Politische Wissenschaft I, Universität Mannheim)
Publication Date
2009
Contributor
  • Lehrstuhl für Politische Wissenschaft I, Universität Mannheim (Data Collector)
Language
German
Classification
  • ZA:
    • University, Research, the Sciences
Description
  • Abstract

    Beurteilung der PVS und anderer politikwissenschaftlicher Zeitschriften sowie Publikationsmöglichkeiten durch die Mitglieder der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW). Themen: 1. Zur Politischen Vierteljahresschrift (PVS): Rezeption der Inhalte der PVS, Art des Zugriffs auf die Inhalte (persönliches Abonnement, Bibliothek, Onlineerwerb oder Fernleihe einzelner Artikel); Online-Abonnement oder Print- und Online-Abonnement; Häufigkeit der Rezeption neuer Ausgaben der PVS; Leseverhalten neuer Ausgaben; Auswahlkriterien bei den Artikeln (Themengebiet, Überschrift oder Autor); Kenntnis und Nutzen des Online-Angebotes; Nutzungszweck; Zufriedenheit mit den Zugriffsmöglichkeiten auf die Inhalte der PVS; Beurteilung der Angemessenheit des Preises für ein Jahresabonnement; Gründe für nicht angemessene Preisfestsetzung; präferierter Preis für ein Jahresabonnement; Rezeption der beiden letzten Ausgaben der PVS und der darin enthaltenen Beiträge; Beurteilung der Beitragsformen (Abhandlungen, Forumsbeiträge, Kommentare, Literaturberichte und Buchbesprechungen) nach ihrer Nützlichkeit für den Leser; Bewertung der Zeitschrift; vermutete Bewertung durch andere Politikwissenschaftler; vermutetes Ansehen der PVS in der deutschen Politikwissenschaft; Einstellung zur PVS hinsichtlich: Bedeutung einer Publikation für die Reputation sowie die Karriere eines Politikwissenschaftlers, Widerspiegeln des aktuellen Forschungsstands sowie Abdecken des inhaltlichen Spektrums der Politikwissenschaft (Skala); Einschätzung der Beiträge als qualitativ hochwertig, Lektüreempfehlung an Kollegen bzw. Studierende; Befragte, die die PVS nicht verfolgen: Einstufung einer Publikation in der PVS als wichtig für die Reputation bzw. für die Karriere; wieder alle: Anzahl der eingereichten sowie veröffentlichten Manuskripte; grundsätzliches Interesse an PVS als Publikationsort; Gründe gegen ein Publikationsinteresse; Präferenz für eine Publikation in der Zeitschrift PVS oder in einem PVS-Sonderheft; Kritik an der PVS; Verbesserungsvorschläge. 2. Zu anderen politikwissenschaftlichen Fachzeitschriften und Publikationsmöglichkeiten in der Politikwissenschaft: Rezeption anderer politikwissenschaftlicher Zeitschriften und Angabe dieser Zeitschriften; Bewertung ausgewählter nationaler und internationaler politikwissenschaftlicher Zeitschriften nach Schulnoten; Nutzungshäufigkeit ausgewählter Publikationsmöglichkeiten (Monographien, Herausgeberschaften, Beiträge in Sammelbänden, Zeitschriften mit und ohne Peer-Review-Verfahren) oder in anderen Zeitschriften sowie Graue Literatur); darüber hinaus genutzte Publikationsmöglichkeiten; Erscheinungsjahr der jüngsten Publikation; Sprachen bisheriger Publikationen; Sprache nicht-deutscher Publikationen; Einstellung zu englischsprachigen Publikationen in der PVS; Einschätzung der Bedeutung der vorgenannten Publikationsmöglichkeiten für die Karriere eines Politikwissenschaftlers sowie gewünschte Bedeutung der einzelnen Publikationsmöglichkeiten für die Karriere. 3. Zum Peer-Review-Verfahren: Einstellung zum Peer-Review-Verfahren (Skalen: Garantie für die Auswahl der besten Beiträge, Vortäuschen von Objektivität, angemessenes Instrument zur Qualitätssicherung, zu hohe Maßstäbe, führt zu Mainstream, für wissenschaftliche Spitzenqualität unerlässlich, fehlbar, aber bestes Verfahren zur Gewährleistung von Qualität, Ablehnung eines Urteils durch anonyme Gutachter, Ausschluss wissenschaftlich Andersdenkender, führt zu gutachterunabhängigen Ergebnissen, andere Bezeichnung für Vetternwirtschaft); eigene Manuskripte im Peer-Review-Verfahren; eigene Erfahrungen mit dem Peer-Review-Verfahren (Skala: sachliche Bewertung des Artikels, Nachvollziehbarkeit der Kritikpunkte, nützliche Verbesserungsvorschläge, Unverständnis des wissenschaftlichen Anliegens, Einlassen der Gutachter auf die eigene wissenschaftliche Position, nachvollziehbare Begründung des Gutachtervotums). Demographie: Geschlecht; höchster akademischer Grad; Alter (klassiert); Erwerbsstatus; befristeter oder unbefristeter Arbeitsvertrag; Berufsfeld; Fachgebiet der Tätigkeit; Karriereziele. Zusätzlich verkodet wurde: Ablauf; Startzeitpunkt; Endzeitpunkt; Dauer; Onlinebefragung beendet.
Temporal Coverage
  • 2008-02-18 / 2008-05-13
Geographic Coverage
  • Germany (DE)
Sampled Universe
Mitglieder der DVPW (einschließlich ´Schnuppermitglieder´)
Sampling
Totalerhebung
Collection Mode
  • Online Befragung mit standardisiertem Fragebogen (teilweise postalisch)
Data and File Information
  • Unit Type: Individual
    Number of Units: 763
    Number of Variables: 188
Note
Als Anreiz für die Teilnahme an der Befragung wurden Buchgutscheine unter den Teilnehmern verlost.
Availability
Download
A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Rights
Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Alternative Identifiers
  • ZA4978 (Type: ZA-No.)
Publications
  • Faas, Thorsten; Schmitt-Beck, Rüdiger: Befragung von Mitgliedern der DVPS zur Politischen Vierteljahresschrift, zu Publikationen in der Politikwissenschaft und zu "Peer Review"-Verfahren. Mannheim: Universität Mannheim, Endbericht, 2008

Update Metadata: 2017-12-28 | Issue Number: 74 | Registration Date: 2010-07-22

Schmitt-Beck, Rüdiger; Faas, Thorsten (2009): Mitgliederbefragung der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW). Version: 1.0.0. GESIS Datenarchiv. Dataset. https://doi.org/10.4232/1.4978