My da|ra Login

Detailed view

metadata language: German English

Lebensbedingungen und Förderung hochbegabter Schüler 1985 Elternbefragung 1988

Version
1.0.0
Resource Type
Dataset
Creator
  • Zentralinstitut für Jugendforschung (ZIJ), Leipzig
Publication Date
1988
Contributor
  • Zentralinstitut fuer Jugendforschung, Leipzig (Data Collector)
Language
German
Classification
  • ZA:
    • Society, Culture
  • CESSDA Topic Classification:
    • Vorschule und schulische Erziehung in der Pflichtschulzeit
    • Familie und Ehe
    • Jugend
    • Soziale und berufliche Mobilität
Description
  • Abstract

    Lebensbedingungen besonders befähigter Schüler und der Wirkungen von schulischen und familiären Fördermaßnahmen. Schüler- und Elternbogen, Zusatzbogen zum Begabungsfach und ein praktisch-technischer Verständnistest. Themen: Schülerbogen: Lebensziele (Skala); präferiertes Alter für Aspekte selbständiger Lebensgestaltung; Möglichkeiten für selbständige Lebensgestaltung und Zufriedenheit damit (Skala); Berufswunsch; Bedeutung zukünftiger Tätigkeitsanforderungen (Skala); Bewertung eigener Stärken in Studium und Beruf; Ähnlichkeit des gewünschten Studienfaches mit dem Beruf der Eltern; Teilnahme an Leistungsvergleichen auf DDR-Ebene in unterschiedlichen Fächern; Bewertung von Fähigkeiten und Verhaltensweisen auf naturwissenschaftlichem Gebiet (Skala); erhaltene Fördermaßnahmen für begabte Schüler (Skala); Teilnahme an Förderkursen oder -zirkeln (Skala); Zeitpunkt des Entstehens des naturwissenschaftlichen Interesses; Beginn der gezielten Förderung auf dem Begabungsgebiet; Bewertung des Zeitpunkts der Förderung; Einschätzung der Person, die vorwiegend gefördert hat (Skala); negativ erlebte Folgen der Förderung (Skala); Bewertung der negativen Folgen (Skala); Teilnahme an verschiedenen fachlichen Wettbewerben: in welchem Fachgebiet, in welcher Klassenstufe, erreichte Plazierung (Skala); Teilnahme an Leistungsvergleichen auf verschiedensten Gebieten (Skala); Selbsteinschätzung der Fähigkeiten zur Teilnahme an internationalen Olympiaden; Bewertung der Ursachen für Erfolg (Skala); Gründe bzw. Ziele für die Teilnahme an einer Olympiade (Skala); schulische Leistungen (Skala); Prädikat des Abschlußzeugnisses; Bewertung der sozialen Beziehungen und der Leistungen im Klassenkollektiv (Skala); Einschätzung eigener Persönlichkeitsmerkmale (Skala); soziale Probleme infolge der Beschäftigung mit Interessengebiet; präferierter Personenkreis in der Freizeit; Charakteristik des Lehrers im Begabungsfach (Skala); Personen und Sachverhalte, die zur Beschäftigung mit naturwissenschaftlichen Problemen anregen (Skala); weitere Interessen neben Begabungsgebiet; Verhaltens- und Entwicklungsbesonderheiten: Spielen eines Musikinstruments, Linkshänder, Brillenträger, frühere Sprachstörungen, Fähigkeiten vor Schulbeginn; Schlafdauer; Mitglied der FDJ; Gründe für schöpferische Tätigkeit (Skala); zukünftige theoretische bzw. praktische Ebene für schöpferische Tätigkeit; Häufigkeit von Freizeittätigkeiten (Skala); Schulabschluß und Qualifikation der Eltern bzw. der Großeltern; Ähnlichkeit von Beruf bzw. Tätigkeit der Eltern zu der eigenen Begabung; Zukunftsvorstellungen der Eltern für die eigene Entwicklung (Skala); Einschätzung der sozialen Beziehungen, des Klimas, der fachlichen und kulturellen Unterstützung in der Familie (Skala); Erziehungsinhalte der Eltern zur Förderung der Begabung der Jugendlichen (Skala); familiäres Interesse für Begabungsfach; schöpferische Aktivitäten der Eltern; Wohnstatus; Tätigkeitsbereich der Eltern; Alter der Eltern bei Geburt des Kindes; Besuch von staatlichen Kindereinrichtungen wie Kindergarten und Hort; eigenes Arbeitszimmer; Zusammensetzung der Familie; Anzahl, Geschlecht, Alter, Begabungen und schulische Leistungen der Geschwister; Zusatzbogen PVT: Interesse und Fähigkeiten für praktisch-technische Probleme; Schwierigkeiten bei der Lösung praktisch-technischer Aufgaben; eigene Zielstellung für die Lösung der vorgegebenen Aufgaben; Interesse und Fähigkeiten für solche Aufgaben; erwartete Schwierigkeiten bei ihrer Lösung; erwartete Richtigkeitsquote und benötigte Zeitdauer für die Lösung; Zielstellung nach Lösung von Probeaufgaben; Wertung der dabei bewiesenen Fähigkeiten; erlebte Schwierigkeiten bei der Lösung; erwartete Anzahl richtiger Lösungen; Interesse an Informationen über Leistungsbewertung; erreichte Punktzahl der Aufgaben 1-50; Zusatzbogen Begabungsfach (identisch für Olympiadeteilnahme in Mathematik, Physik und Chemie): Gründe für die Beschäftigung mit Problemen der Chemie (Skala); Interesse für Teilgebiete der Chemie (Skala); Gründe für die Beschäftigung mit Problemen der Physik (Skala); Interesse für Teilgebiete der Physik (Skala); Gründe für die Beschäftigung mit mathematischen Fragen (Skala); Interesse für Teilgebiete der Mathematik (Skala); Elternbogen: Einstellung zu wissenschaftlichen Untersuchungen über hochbegabte Schüler und Bereitschaft zur Teilnahme daran; anamnestische Angaben zur Entwicklung des Kindes; Besuch staatlicher Kindereinrichtungen; Gebiet überdurchschnittlicher Leistungsfähigkeit des Kindes; Alter, in dem Begabung deutlich wurde; erfolgreiche Teilnahme an Leistungsvergleichen auf Begabungsgebiet; Besondere Verhaltensweisen des Kindes während der Vorschul- und Schulzeit (Skala); besondere Fähigkeiten des Kindes im Vorschul- und Schulalter (Skala); Bewertung der Begabung des Kindes auf unterschiedlichen Gebieten (Skala); Förderung des Kindes auf diesen Gebieten durch die Eltern (Skala); Alter des Kindes bei Beginn der Förderung auf verschiedenen Gebieten (Skala); Erziehungsziele der Eltern (Skala); Persönlichkeitseigenschaften, schöpferische und soziale Verhaltensweisen des Kindes (Skala); Stolz auf die Leistungen des Kindes; Erwartungen an den Lebensweg des Kindes; Berücksichtigung der Begabung des Kindes während des NVA-Dienstes; Zufriedenheit mit Fördermaßnahmen für das Kind (Skala); fachliche Erfolge in Leistungsvergleichen verschiedener Ebenen; Übereinstimmung zwischen den Leistungen des Kindes und den Erwartungen der Eltern; Bewertung der Fähigkeitsentwicklung durch die gewählte Studienrichtung; elterliche Einflußnahme auf Fähigkeits- und Persönlichkeitsentwicklung (Skala); Anzahl der Kinder; Teilnahme des Kindes an internationalen Olympiaden; Schulabschluß und Qualifikation der Eltern; Prädikat des Abschlusses der Eltern; Tätigkeit der Eltern entsprechend ihrer beruflichen Qualifikation; Leitungsfunktionen der Eltern; Häufigkeit des Wechsels der Arbeitsanforderungen und schöpferische Tätigkeit der Eltern; Schwierigkeiten des Kindes im Umgang mit Unter- bzw. Überforderung, mit Erfolgs- bzw. Leistungszwang, in den sozialen Beziehungen (Skala).
Temporal Coverage
  • 1985
    Schüler 1985
  • 1988
    Eltern 1988
Geographic Coverage
  • German Democratic Republic (1949-1990) (DDDE)
Sampled Universe
Schüler der 9. bis 13. Klasse, die Teilnehmer an Leistungs-Olympiaden waren und ihre Eltern
Collection Mode
  • Schriftliche Befragung Praktisch-technischer Verständnistest
Data and File Information
  • Unit Type: Individual
    Number of Units: 365
    Number of Variables: 892
Availability
Download
A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Rights
Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Alternative Identifiers
  • ZA6059 (Type: ZA-No.)
  • 1 (Type: VerbundFDB)
Publications
  • Chalupsky, J.: Fragen und Probleme der außerunterrichtlichen Förderung hochbegabter Schüler (am Beispiel von Olympiadeteilnehmern): Kurzbericht. Leipzig 1988. ZIJ: F 88/63.

Update Metadata: 2019-04-10 | Issue Number: 78 | Registration Date: 2010-07-22

Zentralinstitut für Jugendforschung (ZIJ), Leipzig (1988): Lebensbedingungen und Förderung hochbegabter Schüler 1985 Elternbefragung 1988. Version: 1.0.0. GESIS Datenarchiv. Dataset. https://doi.org/10.4232/1.6059