My da|ra Login

Detailed view

metadata language: German English

Leistung-Persönlichkeit-wissenschaftlich-technischer Fortschritt in der DDR 1981

Version
1.0.0
Resource Type
Dataset
Creator
  • Institut für marxistisch-leninistische Soziologie an der Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED, Berlin
Publication Date
1982
Contributor
  • Institut fuer marxistisch-leninistische Soziologie an der Akademie fuer Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED, Berlin (Data Collector)
Language
German
Classification
  • ZA:
    • Technology, Energy
  • CESSDA Topic Classification:
    • Arbeitsbedingungen
    • Arbeitsbeziehungen / -konflikte
    • Berufstätigkeit
    • Einkommen, Vermögen und Geldanlagen / Sparen
    • Wissenschaft und Technologie
Description
  • Abstract

    Selbsteinschätzung des Arbeitsverhaltens, der Arbeitseinstellung und Arbeitsmotivation sowie der persönlichen Arbeits- und Lebenssituation durch Werktätige in Kombination mit Fremdeinschätzung des Leistungsniveaus, -vermögens und -verhaltens durch den jeweiligen Kollektivleiter. Themen: Frageteil für Produktionsarbeiter: Dauer der Zugehörigkeit zum Arbeitskollektiv; ausgeübte Tätigkeit und Dauer; Schichtsystem; Einfluß ausgewählter Persönlichkeitseigenschaften und Verhaltensweisen auf das Erzielen hoher Leistungen (Skala); Grad der erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten für die Aufgabenerfüllung; Gesundheitszustand; Zufriedenheit mit den Arbeitsergebnissen und Gründe für Unzufriedenheit; Wichtigkeit der Tätigkeitsmerkmale (Skala); Merkmale der Arbeitssituation (Skala); nervliche Belastung und deren Ursachen; Bedingungen für die Arbeitsleistung; eigene Reaktion bei Nichterreichen der Arbeitsleistung; negative Seiten der Arbeit; Verbesserungsvorschläge und Gründe für deren Einreichung; Einschätzung der weltpolitischen Lage; Haltung zur Arbeitsdisziplin (Skala); Anzahl der Überstunden im Monat; Sonderschichten; Bereitschaft zur Arbeit an neuer Technik; Stellung zum Kollektiv (Skala); Zusammenarbeit im Kollektiv; Beteiligung an Plan- und Wettbewerbsdiskussionen; Ausprägungsgrad der Eigenschaften des Kollektivs; Haltung zur schlechten Arbeit von Kollegen; Verhältnis zwischen Kollektiv und Leiter; notwendige Verbesserungen dieses Verhältnisses; erforderliche Zusammenarbeit der Angehörigen der wissenschaftlich-technischen Intelligenz in der Überleitungsphase; gerechte Entlohnung; Niveau der Leistungskennziffern; Bewertung und Anerkennung der Arbeitsleistung (Skala); Möglichkeiten zur Erzielung eines höheren Einkommens; Neuerervorschläge in den letzten zwei Jahren; ehrenamtliche Funktionen innerhalb und außerhalb des Betriebes und Zeitaufwand dafür; Übereinstimmung von Ausbildungsberuf und gegenwärtiger Tätigkeit; anzustrebende Eigenschaften und Lebensvorstellungen; Tätigkeit des Vaters zum Zeitpunkt der eigenen Schulentlassung; Einfluß der Eltern auf die Lerneinstellung in der Schule; Parteimitgliedschaft; staatliche Auszeichnungen; Frageteil für Forschungskader: Dauer der Tätigkeit in der Forschung; Gründe für diese Tätigkeit; erneute Wahl der gleichen Fachrichtung; Übereinstimmung von Arbeitsaufgabe und Qualifikation; persönliches Engagement für Lösung der Arbeitsaufgabe; Wichtigkeit der Tätigkeitsmerkmale (Skala); Merkmale der Arbeitssituation (Skala); Einflußgrößen auf die Effektivität der Arbeit; negative Seiten der Arbeit; Anteil der wissenschaftlichen Arbeit, Organisation, Weiterbildung und der gesellschaftlichen Arbeit an der Arbeitszeit; Beschäftigung mit der Arbeit in der Freizeit; erarbeitete Erfindungen oder Patente; Anmeldung von Patenten; Neuerervorschläge; Zufriedenheit mit Arbeitsergebnissen und Gründe für die Unzufriedenheit; Bemühen um Erhöhung der Leistungsfähigkeit; Einschätzung der eigenen Arbeitsleistung; Bedingungen für die Erbringung der Arbeitsleistung; Einschätzung der politischen Situation; Einfluß ausgewählter Verhaltensweisen und Persönlichkeitseigenschaften auf das Erzielen hoher Leistungen; Risikobereitschaft; Gründe für unzureichende Risikobereitschaft; Formen der leistungsabhängigen Entlohnung; Wirkung leistungsabhängiger Gehaltszuschläge und deren Bewertung; Möglichkeiten zur Erzielung eines höheren Einkommens; gerechte Entlohnung; Anerkennung der Arbeitsleistung; Kriterien für die Leistungsbewertung (Skala); Inhalt der letzten Leistungseinschätzung; Formen des Vorwärtskommens im Beruf; Bedeutung der Kenntnisse und Fähigkeiten für die Lösung der Arbeitsaufgabe (Skala); Gesundheitszustand; Verhältnis zwischen Arbeitskollektiv und Leiter; notwendige Verbesserungen dieses Verhältnisses; Haltung zur schlechten Arbeit von Kollegen; Einflußfaktoren auf das Ansehen des Kollektivs (Skala); anzustrebende Eigenschaften und Lebensvorstellungen; Einfluß der Eltern auf die Lerneinstellung in der Schule; Zeitaufwand für gesellschaftliche Tätigkeit; ehrenamtliche gesellschaftliche Funktion; Tätigkeit des Vaters zum Zeitpunkt der eigenen Schulentlassung; Leistungsstipendium während des Studiums; staatliche Auszeichnungen; Dauer der Tätigkeit auf dem derzeitigen Forschungsgebiet und in der Forschungsgruppe; Parteimitgliedschaft; Leistungseinschätzung der Produktionsarbeiter durch Leiter: Erfüllung der Leistungskennziffern; Leistungsentwicklung in den letzten Jahren; Einschätzung des Leistungsvermögens (Skala); Ausprägung des Arbeitsverhaltens und der Leistungsbereitschaft (Skala); technisches Niveau und Qualifikationsanforderungen des Arbeitsplatzes; geistige und körperliche Arbeitsanforderungen; Arbeitsintensität; Ablauf des Arbeitsprozesses; Kommunikationsmöglichkeit zwischen den Kollegen; stimulierende Wirkung der Leistungskennziffern; Art der Entlohnung; Lohnform; Arbeitsnorm; Leistungseinschätzung der Forschungskader durch Leiter: Leistungsfähigkeit; Leistungstendenzen; Ausprägung des Leistungsvermögens und -verhaltens (Skala).
Temporal Coverage
  • 1981 / 1982
    Ende 1981 bis Anfang 1982
Geographic Coverage
  • German Democratic Republic (1949-1990) (DDDE)
    DDR: Bezirke Berlin, Dresden, Karl-Marx-Stadt
Sampled Universe
Leistungsstarke und leistungsschwache Arbeiter, Hoch- und Fachschulkader sowie von Kollektivleitern aus den Bereichen Werkzeugmaschinenbau, der Elektrotechnik/Elektronik, des Bauwesens sowie aus Forschungszentren.
Sampling
Gezielte Auswahl
Collection Mode
  • Mündliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen
Data and File Information
  • Unit Type: Individual
    Number of Units: 826
    Number of Variables: 354
Availability
Download
A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Rights
Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Alternative Identifiers
  • ZA6330 (Type: ZA-No.)
  • 1 (Type: VerbundFDB)
Publications
  • Fischer, K.; Jetzschmann, H.; Nickel, Ch.; Schröter, U.: Leistung, Leistungsverhalten und Leistungsbedingungen von Produktionsarbeitern. Ergebnisse einer soziologischen Untersuchung. Berlin 1983. ISDA Berlin.

Update Metadata: 2019-04-13 | Issue Number: 82 | Registration Date: 2010-07-22

Institut für marxistisch-leninistische Soziologie an der Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED, Berlin (1982): Leistung-Persönlichkeit-wissenschaftlich-technischer Fortschritt in der DDR 1981. Version: 1.0.0. GESIS Datenarchiv. Dataset. https://doi.org/10.4232/1.6330