My da|ra Login

Detailed view

metadata language: German English

Die Entwicklung von Kommunalunternehmen in Deutschland zwischen 1871/72 und 1913/14.

Version
1.0.0
Resource Type
Dataset
Creator
  • Kwack, Tae-Yel
Publication Date
2011-03-15
Language
German
Classification
  • ZA:
    • Historical Studies Data
Description
  • Abstract

    Der systematische Ausbau der Kommunalunternehmen setzte erst seit der Mitte des 19. Jahrhunderts ein. Die Schwerpunkte der Kommunalunternehmen lagen in der Versorgungswirtschaft (Wasser, Gas und Elektrizität), im Verkehrswesen (Personenverkehr), in der Kreditwirtschaft (Banken und Sparkassen), im Gesundheitswesen und in der Wohnungswirtschaft. Die Kommunalunternehmen als Instrumente erfüllten im Laufe des 19. Jahrhunderts überwiegend sozial- und verteilungspolitische sowie fiskalpolitische Aufgaben. Die vorliegende Untersuchung beschäftigt sich mit folgenden Hauptfragen: 1. Wie lässt sich die Entwicklung, d.h. der Umfang und die Struktur der Leistungen der Kommunalunternehmen empirisch charakterisieren? 2. Welche Bedingungen haben diese Entwicklung geprägt? Diese Frage betrifft die Analyse des Verlaufs des Kommunalisierungsprozesses und der Motive der Kommunalisierung. Zeitlich wird die Untersuchung auf die Jahre 1871/72 bis 1913/14 beschränkt, weil die meisten Kommunalisierungen in dieser Hochindustrialisierungsphase stattfanden. Um die Hauptfragestellungen beantworten zu können, wird zunächst in dem Kapitel II. ein theoretischer Rahmen diskutiert, welcher dazu dient, festzustellen, woran sich das Verhalten der öffentlichen Unternehmen zu orientieren hatte und woran es gemessen werden soll. Im Kapitel III. wird der Versuch unternommen, einen Überblick über die allgemeine Entwicklung des deutschen Munizipalsozialismus bzw. der Kommunalunternehmen zu geben. Vereinzelt bezogene Statistiken basieren jedoch auf keine einheitlichen Zeitpunkten und Prinzipien. Der Kommunalisierungsprozess und der Umfang der wirtschaftlichen Tätigkeit der Kommunalunternehmen werden anhand der Entwicklung einzelner Kommunalunternehmen zunächst im Überblick für das Deutsche Reich insgesamt aufgezeigt (Gaswerke, Wasserwerke, Elektrizitätswerke, Straßenbahnen). In dem Kapitel VI. werden die Leistungen der Kommunalunternehmen in 54 Städten mit über 50.000 Einwohnern untersucht. Den Ausgangspunkt dieser Fragestellung bilden die Resultate der statistischen Jahrbücher deutscher Städte von 1890 bis 1912 und der Erhebungen über Arbeitslohn und Arbeitszeit 1902 und 1907, bearbeitet vom Kaiserlichen Statistischen Amte. Anhand dieser Daten kann der Umfang der finanziellen und sozialen Verhältnisse der Kommunalunternehmen und deren Entwicklung in einem bestimmten Zeitraum festgestellt werden (Umfang der Investitionen und deren Finanzierung, Preispolitik der Kommunalunternehmen, Leistungen in Bezug auf die Finanzpolitik, Leistungen in Bezug auf die Sozialpolitik, Finanzstruktur und ihre Umverteilungseffekte). Um die finanzpolitischen Leistungen der Kommunalunternehmen zu beurteilen, werden die Gemeindesteuern und Gemeindeschulden jeder Stadt als Kriterien und um die sozialpolitischen Leistungen zu beurteilen, die innerbetrieblichen Sozialleistungen als Kriterien herangezogen. Die hier ermittelten Einnahmeüberschüsse (Netto- und Bruttoüberschüsse), Gemeindesteuern und Gemeindeschulden werden pro Kopf der Bevölkerung aufgeführt, damit sie in ihren organischen Zusammenhang einen sinnvollen Städtevergleich zum Ausdruck bringen können. In dem Kapitel VII. wird anhand einer Fallstudie - die Städte Bochum und Münster in der Provinz Westfalen - untersucht, inwieweit es Abweichungen von den allgemeinen Entwicklungstendenzen deutscher Kommunalunternehmen in den Städten gibt. Für diese Fallstudie wurden die Städte Bochum und Münster gewählt, da beide als typische Vertreter einer urbanen Entwicklung (Bochum als Schwerindustriestadt, Münster als Verwaltungsstadt) angesehen werden können. Damit kann die Frage gestellt werden, inwiefern die Wirtschaftsstruktur einer Stadt die Entwicklung ihrer Kommunalunternehmen geprägt hat. Zunächst werden in diesem Kapitel die städtetypologischen Merkmale in Bezug auf die Bevölkerungs-, Wirtschafts- und Sozialstruktur beider Städte vorgenommen. Diese Faktoren waren die Grundlage Kommunalpolitik. Mit Hilfe dieser Städtetypologie soll untersucht werden, wie sich die Strukturmerkmale in der Kommunalpolitik niederschlugen. Das Hauptziel dieser Fallstudie besteht in der Analyse, ob es einen Erklärungsansatz zwischen der Städtetypologie und der Entwicklung der Kommunalunternehmen (besser: dem Erfolg der Kommunalunternehmen) gibt. Themen Datentabellen im Recherche- und Downloadsystem HISTAT (Thema: Städtestatistik): Der umfangreiche Datenbestand ist in drei thematische Gruppen aufgeteilt: A. Entwicklung der Kommunalunternehmen im Deutschen Reich (1849 – 1913). B. Fallstudie: Die Städte Bochum und Münster (1870-1913). C. Datentabellen mit statistischen Angaben für 54 Städte mit über 50.000 Einwohnern
Temporal Coverage
  • 1871 / 1914
Geographic Coverage
  • German Reich (1871-1945) (DXDE)
Sampled Universe
1. Ausgewählte Daten für das Deutsche Reich: Der Entwicklungsprozess der Kommunalunternehmen (1849 – 1913). 2. Fallstudie: Provinz Westfalen, die Städte Bochum (Schwerindustriestadt) und Münster (Verwaltungsstadt) (1870-1913). 3. Kommunale Daten für 54 Städte mit über 50.000 Einwohnern/seit 1890 (1889 – 1912).
Collection Mode
  • Quellen: Statistisches Jahrbuch deutscher Städte (seit 1890, erfasst werden Städte mit über 50.000 Einwohner). Stadtarchiv Bochum, Stadtarchiv Münster: - Jährliche Verwaltungsberichte des Magistrats (Bochum 1870 - 1913; Münster 1885 - 1913); - die Haushaltspläne der Stadt (Bochum 1870 - 1913; Münster 1896 - 1913); - Haushaltspläne, Monatsberichte der Wasser-, Gas- und Elektrizitätswerke. - Ausgewählte Daten aus der Forschungsliteratur. - Erhebungen über Arbeitslohn und Arbeitszeit 1902 und 1907, bearbeitet vom Kaiserlichen Statistischen Amt.
Data and File Information
  • Unit Type: Text Unit
    Number of Units: 44
    Number of Variables: 1114
Availability
Download
A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Rights
Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Alternative Identifiers
  • ZA8435 (Type: ZA-No.)
Publications
  • Kwack, Tae-Yel, 1990: Die Entwicklung von Kommunalunternehmen in Deutschland im 19. und frühen 20. Jahrhundert. Münster: Lit Verlag. Zugl. Diss. an der Westfälischen Wilhelms - Universität Münster 1989.

Update Metadata: 2017-12-29 | Issue Number: 72 | Registration Date: 2011-03-15

Kwack, Tae-Yel (2011): Die Entwicklung von Kommunalunternehmen in Deutschland zwischen 1871/72 und 1913/14.. Version: 1.0.0. GESIS Datenarchiv. Dataset. https://doi.org/10.4232/1.10295