My da|ra Login

Detailed view

metadata language: German English

Eurobarometer 29 (1988)

Version
1.0.0
Resource Type
Dataset
Creator
  • Reif, Karlheinz (Kommission der Europäischen Gemeinschaften, Brüssel DG X: Information, Communication, Culture, Audiovisual Public Opinion Surveys and Research Unit)
Publication Date
1989
Contributor
  • DIMARSO, Brüssel (Data Collector)
  • DIMARSO, Brüssel (Data Collector)
  • EMNID, Bielefeld (Data Collector)
  • EMNID, Bielefeld (Data Collector)
  • Gallup Markedsanalyse, Hellerup (Data Collector)
  • Gallup Markedsanalyse, Hellerup (Data Collector)
  • Institut de Sondages Lavialle, Issy-Les-Moulineaux (Data Collector)
  • Institut de Sondages Lavialle, Issy-Les-Moulineaux (Data Collector)
  • ICAP Hellas, Athen (Data Collector)
  • ICAP Hellas, Athen (Data Collector)
  • Irish Marketing Surveys, Dublin (Data Collector)
  • Irish Marketing Surveys, Dublin (Data Collector)
  • DOXA, Mailand (Data Collector)
  • DOXA, Mailand (Data Collector)
  • ILRES, Luxemburg (Data Collector)
  • ILRES, Luxemburg (Data Collector)
  • Instituto de Investigacion Gallup, Madrid (Data Collector)
  • Instituto de Investigacion Gallup, Madrid (Data Collector)
  • NIPO, Amsterdam (Data Collector)
  • NIPO, Amsterdam (Data Collector)
  • NORMA, Lissabon (Data Collector)
  • NORMA, Lissabon (Data Collector)
  • Social Surveys (Gallup Poll), London (Data Collector)
  • Social Surveys (Gallup Poll), London (Data Collector)
Language
English
Classification
  • ZA:
    • International Institutions, Relations, Conditions
Description
  • Abstract

    Die Befragungsschwerpunkte dieses Eurobarometers sind:1.) Politische Einstellungen und Zufriedenheit, 2.) Eß-, Trink- und Rauchgewohnheiten, 3.) Einstellungen zur Umweltverschmutzung, 4.) zur Kernenergie sowie 5.) zur EG und zur Europäischen Vereinigung. Themen: 1.) Wahlberechtigung am Wohnort; allgemeine Lebenszufriedenheit und Demokratiezufriedenheit; eigene Meinungsführerschaft; Häufigkeit politischer Diskussionen; wichtigste politische Ziele; Postmaterialismus; Interesse an ausgewählten Sportarten; Einstellung zur Sommerzeit. 2.) Angaben zu den Eß- und Trinkgewohnheiten; detaillierte Angaben über das Eß- und Trinkverhalten bei den Mahlzeiten am Vortag; Rauchgewohnheiten; Zigarettenkonsum; präferierte Zigarettenart; Einstiegsalter beim Rauchwarenkonsum; Dauer des Rauchens; beabsichtigte Veränderungen der eigenen Rauchgewohnheiten; Veränderungen des eigenen Körpergewichts im Vergleich zum Vorjahr; Kenntnis des europäischen Programms zur Krebsbekämpfung. 3.) Klagen über Umweltschädigungen am Wohnort; Beurteilung der Umweltsituation im Lande; Einschätzung der Bedeutung der Umweltproblematik; wichtigste Bereiche der Umweltverschmutzung; wichtigste Folgen der Umweltverschmutzung; durchgeführte und beabsichtigte eigene Maßnahmen zum Umweltschutz; Einschätzung der Wirksamkeit von Umweltschutzbehörden; Präferenz für wirtschaftliche Entwicklung oder Umweltschutz; Wunsch nach mehr Informationen zu ausgewählten Umweltthemen; Kenntnis des "europäischen Umweltjahres"; Informationsquelle; Interesse am Umweltjahr; Kenntnis und Bewertung der einzelnen Aktionen zum europäischen Umweltjahr; Einstellung zum Umweltjahr (Skala). 4.) Beurteilung der radioaktiven Gefährdung in ausgewählten Situationen; Beurteilung von Kernenergieproblemen (Skala); eigene Schutzmaßnahmen nach dem Atomkraftwerksunfall in Tschernobyl; Hauptkonsequenzen des Tschernobylunfalls für das eigene Land; Einschätzung der Effektivität von Schutzmaßnahmen bei einem Kernkraftwerksunfall in Westeuropa; Informiertheit über die Radioaktivität im eigenen Lande und Vertrauen in diese Informationen; Gründe für die Unzufriedenheit mit Informationen aus diesem Bereich; vertrauenswürdigste Institution bei der Information über Radioaktivität. 5.) Empfundener Konflikt zwischen europäischer und nationaler Identität; Kenntnis und Beurteilung der EG-Kommission; Einstellung zur westeuropäischen Vereinigung; Einstellung zur EG-Mitgliedschaft des Landes; Einschätzung der Vorteile des Landes durch die EG-Mitgliedschaft; Bedauern eines Scheiterns der EG; Einschätzung der Vor- und Nachteile durch die Verwirklichung des europäischen Binnenmarktes im Jahre 1992; Einstellung zum europäischen Binnenmarkt und zu einer weiteren Integration Europas; präferierte Schwerpunkteeiner gemeinsamen europäischen Politik; Einstellung zur Agrarpolitik und Vorschläge zur Verbesserung der europäischen Agrarpolitik; erwartete Auswirkungen des EG-Binnenmarktes auf den Arbeitsmarkt; Auswirkung des Binnenmarkts auf Unternehmen in wirtschaftlich schwachen Regionen; Kenntnis und Beurteilung der Rolle des Europaparlaments; Wahlbeteiligungsabsicht bei einer Europawahl; Einstellung zur Stärkung des Europaparlaments; Einstellung zur Gründung einer europäischen Regierung und politische Ressorts, für die diese Regierung verantwortlich sein sollte; Einstellung zu einem Verfassungsentwurf durch das Europaparlament; Einstellung zu einem Volksentscheid über eine europäische Union; tatsächliche und gewünschte Bedeutung von nationalen und europäischen Institutionen sowie Organisationen. Demographie: Selbsteinschätzung auf einem Links-Rechts-Kontinuum; Einstellung zum gesellschaftlichen Wandel; Parteiverbundenheit; Familienstand; Alter bei Ende der Ausbildung; Parteipräferenz(Sonntagsfrage); Geschlecht; Alter; Haushaltsgröße; Anzahl der Kinder im Haushalt; monatliches Haushaltseinkommen; berufliche Position; Betriebsgröße; Stellung im Haushalt; Beruf des Haushaltungsvorstandes; Ortsgröße; Urbanisierungsgrad; Region. In Spanien und Portugal wurde zusätzlich gefragt: Wahlverhalten bei der vergangenen nationalen Wahl. An Frauen wurden zusätzlich folgende Fragen gestellt: Kenntnis der medizinischen Untersuchungsformen zur Krebsvorsorge; Alter bei den ersten Vorsorgeuntersuchungen; Häufigkeit von Krebsvorsorgeuntersuchungen; Vorsorgeuntersuchung beim Hausarzt, Gynäkologen oder im Krankenhaus. In Deutschland wurde zusätzlich gefragt: Kenntnis vom Vorsitz im Ministerrat durch die Bundesrepublik sowie Einschätzung der Wichtigkeit dieser Präsidentschaft; Kenntnis des Informationsbüros des Bundeslandes in Brüssel. In Belgien wurde zusätzlich gefragt: Sprache im Haushalt. Indizes: Postmaterialismus; politische Orientierung; EG-Unterstützung; Unterstützung des Europäischen Parlaments; Werteorientierung; kognitive und politische Mobilität; Arbeitslosenquote der Region; Bruttosozialprodukt pro Kopf in der Region.
Temporal Coverage
  • 1988-04-01 / 1988-04-13
  • 1988-04-01 / 1988-04-13
    Belgien
  • 1988-04-10 / 1988-04-25
  • 1988-04-10 / 1988-04-25
    Dänemark
  • 1988-03-22 / 1988-04-18
  • 1988-03-22 / 1988-04-18
    Deutschland
  • 1988-03-20 / 1988-04-20
  • 1988-03-20 / 1988-04-20
    Griechenland
  • 1988-05-05 / 1988-05-19
  • 1988-05-05 / 1988-05-19
    Spanien
  • 1988-03-30 / 1988-04-29
  • 1988-03-30 / 1988-04-29
    Frankreich
  • 1988-03-28 / 1988-04-19
  • 1988-03-28 / 1988-04-19
    Irland (Republik)
  • 1988-04-01 / 1988-04-21
  • 1988-04-01 / 1988-04-21
    Italien
  • 1988-03-18 / 1988-04-22
  • 1988-03-18 / 1988-04-22
    Luxemburg
  • 1988-03-03 / 1988-04-16
  • 1988-03-03 / 1988-04-16
    Niederlande
  • 1988-03-23 / 1988-04-22
  • 1988-03-23 / 1988-04-22
    Portugal
  • 1988-03-23 / 1988-04-04
  • 1988-03-23 / 1988-04-04
    Großbritannien
  • 1988-04-11 / 1988-04-20
  • 1988-04-11 / 1988-04-20
    Nordirland
Geographic Coverage
  • Belgium (BE)
  • Belgium (BE)
  • Denmark (DK)
  • Denmark (DK)
  • Germany (DE)
  • Germany (DE)
  • Greece (GR)
  • Greece (GR)
  • France (FR)
  • France (FR)
  • Ireland (IE)
  • Ireland (IE)
  • Italy (IT)
  • Italy (IT)
  • Luxembourg (LU)
  • Luxembourg (LU)
  • Netherlands (NL)
  • Netherlands (NL)
  • Great Britain (GB-GBN)
  • Great Britain (GB-GBN)
  • Northern Ireland (GB-NIR)
  • Northern Ireland (GB-NIR)
  • Portugal (PT)
  • Portugal (PT)
  • Spain (ES)
  • Spain (ES)
Sampled Universe
Alter: 15 Jahre und älter
Sampling
Verschiedene Auswahlverfahren (Quotenauswahl und mehrstufige Zufallsauswahl) je nach Land.
Data and File Information
  • Number of Variables: 459
  • Number of Variables: 459
Note
Die 11729 Fälle des Datensatzes verteilen sich auf die einzelnen Länder wie folgt: Belgien 1002 Fälle, Bundesrepublik Deutschland 1007 Fälle, Dänemark 1009 Fälle, Frankreich 993 Fälle, Griechenland 1000 Fälle, Irland 592 Fälle, Italien 1021 Fälle, Luxemburg 300 Fälle, Niederlande 1023 Fälle, Portugal 1000 Fälle, Spanien 1017 Fälle, Vereinigtes Königreich 1346 Fälle. Datengeber: ICPSR (Studien-Nr. 9083) sowie BASS (Studien-Nr. 8831)Frühere Eurobarometer (2 - 26) sind unter den ZA-Studien-Nrn.0986 - 0995, 1036 - 1039, 1206 - 1209, 1318 - 1321,1541 - 1544 sowie 1712 - 1713 archiviert, weitere sind unter den ZA-Studien-Nrn. 1715 sowie 1750 ff. archiviert. Unter der ZA-Studien-Nr. 3521 ist ein kumulierter Datensatz der Eurobarometer (1970-2002) mit ausgewählten Trendfragen archiviert.
Availability
Delivery
A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.

Update Metadata: 2015-09-01 | Issue Number: 4 | Registration Date: 2010-07-22

Reif, Karlheinz (1989): Eurobarometer 29 (1988). Version: 1.0.0. GESIS Data Archive. Dataset. https://doi.org/10.4232/1.1714