Welche Sektoren? Welche Technologien? Welche Regionen? Eine deskriptive Analyse der Technikadaption von jungen Medienunternehmen

Version
1.0.0
Resource Type
Text : Konferenzbeitrag
Creator
  • Ciepluch, Magdalena
  • Eisenbeis, Uwe
  • Kühnle, Boris Alexander
Collective Title
  • Innovation in der Medienproduktion und -distribution - Proceedings der Jahrestagung der Fachgruppe Medienökonomie der DGPUK 2019, Köln
    S. 120-136
Publication Date
2020
Contributor
  • Wellbrock, Christian (Editor)
  • Zabel, Christian (Editor)
  • Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft e.V. (Editor)
Language
German
Classification
  • GESIS:
    • Media Economics, Media Technology
    • Sociology of Science, Sociology of Technology, Research on Science and Technology
Controlled Keywords
  • TheSozWiss:
    • technical development
    • innovation
    • convergence
    • media
    • media industry
    • enterprise
    • regional factors
Description
  • Abstract

    Technische Innovationen haben schon immer Medieninnovationen ausgelöst und die Art und Weise der Medienproduktion und Medienvermarktung sowie der Medienrezeption verändert (u.a. Broich 2015: 238; Hasenpusch 2018: 21). Für Medienunternehmen bietet Technik die Möglichkeit zur Differenzierung und das Potenzial, darüber einen Wettbewerbsvorteil für ihre Geschäfts- und Wertschöpfungsmodelle zu generieren. Entsprechend dieser Perspektive dient Technik für Medienunternehmen als Treibergröße und 'enabler' für dauerhaft werthaltige Wettbewerbspositionen (Zerdick et al. 2001; Godefroid/Kühnle 2018). Insofern bearbeitet der vorliegende Beitrag die Frage: Wie gehen insbesondere junge Medienunternehmen mit technologischen Innovationen um und wie adaptieren sie diese? Dabei unterstellt unser theoretischer Bezugsrahmen, dass die Kombination aus Konvergenzmöglichkeiten einer digitalen Medienwirtschaft, den Besonderheiten kreativwirtschaftlicher Güter und regionaler Gegebenheiten Technikadaption spezifisch fördern. Im Ergebnis zeigt sich: Die Technikadaption von Medienunternehmen unterscheidet sich kaum von Unternehmen anderer Sektoren - das heißt Konvergenz- und Kreativitätsguterwartungen bestätigen sich nicht. Aber: Regionale Cluster sind erkennbar.
Availability
Download
Rights
CC BY 4.0

Update Metadata: 2020-06-26 | Issue Number: 1 | Registration Date: 2020-06-26