Interviewerhebung - MIKS 2

Version
1.0
Resource Type
Collection : Transkripte
Creator
  • Fürstenau, Sara
  • Huxel, Kathrin
Collective Title
  • Mehrsprachigkeit als Handlungsfeld Interkultureller Schulentwicklung. Dissemination eines Professionalisierungs- und Schulentwicklungskonzepts in Zeiten der Neuzuwanderung
Publication Date
2020-09-05
Language
German
Free Keywords
Mehrsprachigkeit; Sprachkompetenz; Sprachfertigkeit; Interkulturalität; Handlungsstrategie; Schulentwicklung; Multiplikatorenfortbildung; Lehrerfortbildung; Qualifizierungsmaßnahme; Professionalisierung; Grundschule; Migrationshintergrund; Intervention; Wirksamkeit; Beobachtung; Befragung; Interview; Deutschland
Description
  • Abstract

    Das MIKS-Konzept für Professionalisierung und Schulentwicklung wurde 2013-2016 in einem Vorläuferprojekt entwickelt und in drei Grundschulen erprobt. Im Rahmen einer Dissemination (MIKS 2) wurde das Konzept 2016-2019 durch Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in die Breite getragen und an weiteren 17 Grundschulen durchgeführt. In MIKS 2 wurde das Konzept außerdem inhaltlich an die Situation von Grundschulen mit hohen Anteilen neu zugewanderter Kinder angepasst. Die Multiplikatorinnen und Multiplikatoren haben Konzeptgruppen an den teilnehmenden Schulen dabei unterstützt, die in der eigenen Schule vorhandene, migrationsbedingte Mehrsprachigkeit als Ressource wahrzunehmen und produktiv für das Lernen der Schülerinnen und Schüler zu nutzen. Die Schulung bereitete die Multiplikatorinnen und Multiplikatoren darauf vor, die Professionalisierung von Grundschulkollegien und eine damit verbundene Schulentwicklung im Handlungsfeld Mehrsprachigkeit zu gestalten und zu begleiten. Gegenstand der wissenschaftlichen Untersuchung waren sowohl die Prozesse in den 17 teilnehmenden Grundschulen als auch die Konzeption und Durchführung der Multiplikatorenschulung (Fortbildung von Fortbildnerinnen und Fortbildnern). Die Interviews mit den Schulleitungen waren ein Teil der wissenschaftlichen Begleitungforschung des Projektes. Mit den Schulleitungen aller teilnehmenden 17 Grundschulen wurden vor Beginn und nach Beendigung der MIKS-Maßnahme problemzentrierte qualitative Interviews geführt, so dass insgesamt 34 transkribierte Interviews vorliegen. Inhalte der 17 Prä-Interviews sind: Rahmenbedingungen der Schule (Zusammensetzung der Schülerschaft, Einbettung in den sozialräumlichen Kontext, Motivation für die Teilnahme an MIKS). Inhalte der 17 Post-Interviews sind: Erfahrungen, die durch die MIKS-Maßnahme gemacht wurden sowie Weiterentwicklung des Schulprogramms. Die Schulleitungsinterviews fanden zum Teil mit mehreren Personen statt. Unter anderem waren zusätzlich die stellvertretenden Schulleitungen sowie die Multiplikatoren- und Multiplikatorinnen beteiligt.

Temporal Coverage
  • 2017 / 2019
Geographic Coverage
  • Germany (DE)
  • North Rhine-Westphalia (DE-NW)
Sampled Universe

Schulleitung

Collection Mode
  • Interview

    Leitfadeninterview

Note
Die Audioaufnahmen der geführten Interviews können aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zur Verfügung gestellt werden. Bereitgestellt werden über das FDZ Bildung die anonymisierten Versionen der vollständig transkribierten Interviews.
Availability
Download
Die Daten sind aus Datenschutzgründen nur für registrierte Nutzer auf Antrag zugänglich. Es gelten die allgemeinen Nutzungsbedingungen des Anbieters.
Rights
Die Rechte liegen beim Urheber.

Update Metadata: 2021-02-12 | Issue Number: 7 | Registration Date: 2020-09-07