European Parliament Election Study, Longitudinal Media Study 1999, 2004, 2009

Version
1.0.0
Resource Type
Dataset : Umfrage- und Aggregatdaten
Creator
  • Banducci, Susan (Department of Politics, University of Exeter)
  • de Vreese, Claes H. (University of Amsterdam)
  • Semetko, Holli A. (University of Amsterdam)
  • Boomgarden, Hajo G. (University of Amsterdam)
  • Luhiste, Maarja (Department of Politics, University of Exeter)
  • Peter, Jochen (University of Amsterdam)
  • Schuck, Andreas (University of Amsterdam)
  • Xezonakis, Georgios (Department of Politics, University of Exeter)
Publication Date
2014-09-29
Contributor
  • University of Amsterdam University of Exeter (Data Collector)
Language
German
Classification
  • ZA:
    • Political Parties, Organizations
    • Communication, Public Opinion, Media
  • CESSDA Topic Classification:
    • Politik
    • Wahlen
    • Massenmedien
Description
  • Abstract

    Darstellung der Wahlen zum Europäischen Parlament in den Medien. Themen: Zeitungen: Seitennummer, auf der der Artikel beginnt; Art des Zeitungsartikels (z.B. Reportage, Interview, Dokumentation, Karikatur usw.); Beginn des Artikels auf der oberen Hälfte oder auf der unteren Hälfte der Seite; Fernsehen: Länge des TV-Beitrags; Hauptthema des Beitrags; tatsächlicher und gewünschter Hauptverantwortlicher im Hauptthema des Beitrags (politischer Akteur innerhalb und außerhalb der nationalen Regierung, nicht politischer Akteur, EU oder EU-bezogener Akteur); Handlungsort des Beitrags; hauptsächlich betroffenes geographisches Gebiet; Hauptakteur (Personen, Gruppen, Organisationen); explizite Bewertung des Hauptakteurs; Geschlecht des Hauptakteurs; Häufigkeit, wie oft der Hauptakteur direkt zitiert wurde; Bewertung der EU; zwei oder mehr Seiten eines Problems erwähnt; Konflikte oder Meinungsverschiedenheiten erwähnt; persönlicher Angriff zwischen Akteuren. Wahlen zum Europäischen Parlament und Wahlkampagne: Beitrag behandelt die Wahlen zum Europäischen Parlament bzw. die Wahlkampagne; Meinungsumfrageergebnisse erwähnt; Erwähnung von Akteuren als ´Gewinner´ oder ´Verlierer´; Erwähnung von Präsentationsart und Stil des Akteurs; Beitrag erwähnt einen strategischen Schritt mit einer bestimmten Motivation; Verwendung von Metaphern aus der Sprache des Sports bzw. von Kriegen; Wahlkampagne zu den Europawahlen wird als langweilig oder spannend bezeichnet; Beitrag erwähnt die Wahlbeteiligung an den Europawahlen im Land; Beitrag erwähnt Interesse der Menschen an der Wahlkampagne oder an den Wahlen; Beitrag erwähnt Aspekte im Zusammenhang mit der Rolle der Medien in der Wahlkampagne (nur in 2004); Beitrag erwähnt Interviews von Personen auf der Straße (vox populi). Zusätzlich verkodet wurde: Coder-ID; Name des Mediums; Erscheinungsdatum; Land.
Temporal Coverage
  • 1999-05-10 / 1999-06-15
  • 2004-05-22 / 2004-06-14
  • 2009-05-14 / 2009-06-07
Geographic Coverage
  • Austria (AT)
  • Belgium (BE)
  • Bulgaria (BG)
  • Cyprus (CY)
  • Czech Republic (CZ)
  • Denmark (DK)
  • Estonia (EE)
  • Finland (FI)
  • France (FR)
  • Germany (DE)
  • Greece (GR)
  • Hungary (HU)
  • Ireland (IE)
  • Italy (IT)
  • Latvia (LV)
  • Lithuania (LT)
  • Luxembourg (LU)
  • Malta (MT)
  • Netherlands (NL)
  • Poland (PL)
  • Portugal (PT)
  • Romania (RO)
  • Slovakia (SK)
  • Slovenia (SI)
  • Spain (ES)
  • Sweden (SE)
  • United Kingdom (GB)
Sampled Universe
Alle Nachrichten über die EU oder den Wahlkampf zum Europäischen Parlament, die mindestens einmal im nationalen Fernsehen und Zeitungen erwähnt wurden.
Sampling
Auswahlverfahren Kommentar: Auswahl der führenden Zeitungen (meistens: drei) und TV-Stationen (zwei bis vier Stationen). Erfassung sämtlicher Berichterstattung über nationale Medien mit Fokus auf Fernsehen und Zeitungen (wichtigste nationale Nachrichtensendungen der am häufigsten beobachteten öffentlichen und kommerziellen Fernsehstationen und von zwei Qualitätszeitungen (d.h. Broadsheet) und einer Boulevardzeitung aus jedem Land).
Collection Mode
  • Content coding
  • Inhaltsanalyse
Data and File Information
  • Number of Variables: 38
Note
Die Medien-Studie ist Teil der European Election Study und des PIREDEU Projekts. Publikationen mit EBS-Daten können in der EBS Bibliographie unter http://www.piredeu.eu/public/Bib_EES.asp gefunden werden. Diese Datenbank enthält die bibliographischen Angaben zu früheren European Election Studies und relevanten Publikationen der wichtigsten PIREDEU Forscher hinsichtlich des Projekts. Schlüsselthemen sind: Wahlen zum Europäischen Parlament, Demokratie, Staatsbürgerschaft, politische Parteien, Wahlverhalten, Medien, Kandidaten und Parteiprogramme. Die Inhaltsanalyse wurde an einer Stichprobe von nationaler Medienberichterstattung in 15 EU-Mitgliedstaaten im Jahr 1999 durchgeführt, in 24 EU-Mitgliedstaaten im Jahr 2004 und in allen 27 EU-Mitgliedstaaten im Jahr 2009. In allen Wellen liegt der Fokus auf nationalen Fernsehsendern und Zeitungen als wichtigste Informationsquellen für Bürger in Europa über die EU. In allen drei Wellen sind die wichtigsten nationalen Abendnachrichtensendungen der meistbeachteten öffentlichen und kommerziellen Fernsehsender aus jedem Land enthalten. Berücksichtigt wurden auch ein oder zwei ´Qualitätszeitungen´ (d.h. Broadsheet) und eine Boulevardzeitung aus jedem Land (bei Ländern ohne relevante Boulevardzeitung entsprechend eine sensationsorientierte andere Tageszeitung). Im Jahr 1999 umfasst der Datensatz nur eine nationale Broadsheet-Zeitung, somit fehlt eine sensationsorientierte Zeitung. In einigen Ländern variieren die jeweils kodierten Medien-Absatzkanäle teilweise von Jahr zu Jahr. In jeder Welle wurde die Inhaltsanalyse für Nachrichtenbeiträge, die 2 oder 3 Wochen vor der Wahl veröffentlicht oder ausgestrahlt wurden, durchgeführt. Im Jahr 1999 umfasst die Stichprobe Fernsehsendungen für die 2 Wochen vor der Wahl und eine Zeitung für die 3 Wochen vor der Wahl. In den Jahren 2004 und 2009 wurden sowohl TV und Zeitungen für die 3 Wochen vor der Wahl erfasst und analysiert. Alle relevanten Nachrichtenagenturen wurden entweder digital (TV und Zeitungen) oder als Hardcopy (Zeitungen) gesammelt.
Availability
Download
A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Rights
Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Alternative Identifiers
  • ZA5178 (Type: ZA-No.)
  • Internationale Umfrageprogramme (Type: FDZ)
Publications
  • Banducci, Susan; de Vreese, Claes; Semetko, Holli; Boomgarden, Hajo; Luhiste, Maarja: (2010), EES Longitudinal Media Study Data Advance Release Documentation, 15/10/2010. (www.piredeu.eu)

Update Metadata: 2021-04-07 | Issue Number: 20 | Registration Date: 2014-09-12