Einstellungen zu Fragen des Umweltschutzes 1991

Version
1.0.0
Resource Type
Dataset : Umfrage- und Aggregatdaten
Creator
  • Institut für praxisorientierte Sozialforschung (IPOS), Mannheim
Publication Date
1992
Contributor
  • Institut fuer praxisorientierte Sozialforschung (IPOS), Mannheim USUMA, Berlin (Data Collector)
Language
German
Classification
  • ZA:
    • Technology, Energy
  • CESSDA Topic Classification:
    • Transport, Reisen und Mobilität
    • Umweltverschmutzung und Umweltschutz
Description
  • Abstract

    Einstellung zum Umweltschutz und zur Entsorgung. Themen: 1.) Allgemeine Beurteilung der Umweltschutzprobleme: Wahlverhalten bei der letzten Bundestagswahl; Ortsgröße; Zufriedenheit mit den Leistungen der Bundesregierung und des Umweltministeriums in Bonn (Skalometer); wichtigste Probleme in Deutschland; Einschätzung der aktuellen Umweltverhältnisse; Perspektive für die Umweltverhältnisse im Ostteil sowie im Westteil Deutschlands; wichtigste Umweltprobleme; Einstufung von Autos, Kohle, Heizung, Industrie und Müllverbrennung als wichtige Quellen der Luftverschmutzung; Wichtigkeit umweltpolitischer Maßnahmen im Bereich der Luftreinhaltung, des Gewässerschutzes, des Lärmschutzes, der Abfallentsorgung, des Bodenschutzes, der Ozonschicht, der Energiequellen und der Erziehung zu umweltgerechtem Verhalten (Skalometer); empfundene Lärmbelästigung durch Autoverkehr, Flugverkehr, Bahnverkehr, Industrielärm, Sportanlage in der Nachbarschaft oder Schiffsverkehr; Einschätzung des Einsatzes der Gemeinden, des Staates, des Handels, der Industrie, der Bürgerinitiativen und der Bürger für den Umweltschutz (Skalometer); Wunsch nach mehr Gesetzen zum Schutz der Umwelt; Einschätzung der Überwachung der Einhaltung von Umweltschutzgesetzen; präferierte Höhe einer Umweltabgabe auf den Benzinverbrauch; Einstellung zu einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen; präferierte Höchstgeschwindigkeit; Einstellung zu autofreien Innenstädten; Stauerfahrung im letzten Monat; Stau auf dem Weg zur Arbeit; Präferenz für Straßenbau oder Verminderung der Anzahl von Kraftfahrzeugen zur Verminderung von Staus; Einstellung zum Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), des Radwegenetzes, der Verteuerung des Autofahrens und zur Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene; Einstellung zu einem Überholverbot für LKW; KFZ-Besitz im Haushalt; KFZ-Benutzung auf dem Weg zur Arbeit; Nutzung einer Fahrgemeinschaft; Autonutzung, auch bei Verdoppelung des Benzinpreises; wichtigste Gründe für die Nichtnutzung des ÖPNV. 2.) Fragen zur Entsorgung: Einstellung zu einer erheblichen Erhöhung der Müllgebühren; Präferenz für Müllverbrennungsanlagen oder Deponien; Einstellung zur Rücknahmepflicht von Verpackungen durch den Handel; Einstellung zur Einrichtung einer Mülldeponie in Wohnungsnähe; eigene politische Aktivitäten gegen eine solche Mülldeponie; Beteiligung am Recycling von Altpapier und Altglas; Bereitschaft zum gesonderten Sammeln von Metall und Dosen; eigene Möglichkeiten zur getrennten Entsorgung von Hausabfällen; Vorhandensein von Sammelstellen für Sondermüll und Nutzung dieser Sammelstellen; leichte Erreichbarkeit von Sammelbehältern für Altglas; Präferenz für Einwegverpackung oder Pfandflaschen, bei gleichem Preis bzw. bei teurerer Pfandflasche. Demographie: Alter (klassiert); Geschlecht; Familienstand; Konfession; Kirchgangshäufigkeit; Schulbildung; Berufsausbildung; Berufliche Position; Berufstätigkeit; Staatsexamen, Diplom oder ähnlicher Abschluß; Sicherheit des eigenen Arbeitsplatzes und Arbeitsplatzgefährdung nahestehender Personen; Gewerkschaftsmitglied im Haushalt; Haushaltsgröße; Haushaltszusammensetzung; Befragter ist Haushaltsvorstand; Charakteristika des Haushaltsvorstands; Wohnsituation; Religiosität; Parteineigung; Parteipräferenz; Ortsgröße; Bundesland. Im Westen wurde zusätzlich gefragt: Bereitschaft zum Einkommensverzicht zur Verbesserung der Umweltverhältnisse in Ostdeutschland.
Temporal Coverage
  • 1991-06
Geographic Coverage
  • Germany (DE)
Sampling
Auswahlverfahren Kommentar: West: Auswahl nach dem RLD-Verfahren (Randomize last digit); Ost: Mehrstufig geschichtete Zufallsauswahl
Collection Mode
  • Mündliche Befragung mit standardisiertem Fragebogen in Ostdeutschland und telefonische Befragung in Westdeutschland
Data and File Information
  • Unit Type: Individual
    Number of Units: 2020
    Number of Variables: 133
Note
Weitere Studien sind unter den ZA-Studien-Nrn. 2394, 2395 und 2584 archiviert.
Availability
Download
A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Rights
Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Alternative Identifiers
  • ZA2122 (Type: ZA-No.)
Publications
  • Preisendörfer, Peter: Umwelteinstellungen und Umweltverhalten in Deutschland: Empirische Befunde und Analysen auf der Grundlage der Bevölkerungsumfragen "Umweltbewußtsein in Deutschland 1991-1998". Hrg. vom Umweltbundesamt. Opladen: Leske + Budrich 1999.
  • Berger, Manfred; Jung, Matthias; Roth, Dieter: Einstellungen zu Fragen des Umweltschutzes 1991: Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage. Mannheim: Ipos.

Update Metadata: 2021-04-07 | Issue Number: 86 | Registration Date: 2010-07-22