Übersichten zum Sozialbudget in Deutschland 1960 bis 2010.

Version
1.0.0
Resource Type
Dataset : Umfrage- und Aggregatdaten
Creator
  • Sensch, Jürgen
Publication Date
2014-12-04
Language
German
Classification
  • ZA:
    • Historical Studies Data
Description
  • Abstract

    Das Sozialbudget ist ein Bericht der Bundesregierung, in dem in bestimmten Zeiträumen die erbrachten Sozialleistungen und deren Finanzierung dargestellt werden. Die Sozialleistungen umfassen alle Geld- und Sachleistungen, die private Haushalte oder Einzelpersonen vom Staat bzw. von öffentlich-rechtlichen Körperschaften oder von Unternehmen zur Deckung bestimmter sozialer Risiken und Bedürfnisse gewährt werden. Sie dienen der sozialen Absicherung gegenüber Risiken, dem Familienleistungsausgleich sowie anderen sozialpolitischen Aufgaben wie der Jugendhilfe oder der Unterstützung behinderter Menschen. Finanziert werden sie im Wesentlichen durch Beiträge der Versicherten und der Arbeitgeber sowie durch Zuweisungen des Staates. Auf der Leistungsseite des Sozialbudgets werden die erbrachten Mittel dargestellt. Zentrale Kennziffern sind hier die Höhe der Leistungen insgesamt sowohl absolut als auch im Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt (Sozialleistungsquote). Am deutlichsten werden die Strukturen und Zusammenhänge des Systems der sozialen Sicherung, indem die erbrachten Leistungen in der Aufgliederung nach Institutionen und Funktionen, ihre Finanzierung nach Arten und Quellen, betrachtet werden. Unter dem Gliederungsmerkmal „Institutionen“ (bzw. Leistungserbringern) werden Einrichtungen, Teilgebiete der Gebietskörperschaften (Bund, Länder, Gemeinden) oder Einheiten wie Arbeitgeber verstanden, die Leistungen verwalten bzw. denen Leistungen oder Leistungskataloge zugerechnet werden. In institutioneller Hinsicht untergliedert sich das Sozialbudget in die Sozialversicherungssysteme (Renten-, Pflege-, Kranken-, Arbeitslosen- und Unfallversicherung), die Sondersysteme (Alterssicherung für Landwirte, Versorgungswerke), die Systeme des öffentlichen Dienstes, Arbeitgeberleistungen, Entschädigungssysteme, Förder- und Fürsorgesysteme (Kindergeld, Elterngeld, Grundsicherung für Arbeitsuchende, und Sozialhilfe) sowie steuerliche Leistungen. Das Sozialbudget unterscheidet die Leistungen ferner nach deren Zweckbestimmung bzw. Funktion. Funktionen sind soziale Tatbestände (Risiken oder Bedürfnisse), deren Eintritt Ansprüche auf soziale Leistungen auslöst. Hier unterscheidet das Sozialbudget zwischen den Funktionsgruppen Ehe und Familie, Gesundheit, Beschäftigung, Alter und Hinterbliebene sowie sonstige Funktionen (Wohnen, Vermögensbildung, Folgen politischer Entscheidungen und allgemeine Lebenshilfen. Als drittes Gliederungsmerkmal werden die Sozialleistungen nach ihrer Art aufgeschlüsselt. Hier wird im Wesentlichen zwischen einmaligen bzw. periodischen Einkommensleistungen, Sachleistungen und Verwaltungsausgaben differenziert. Auf der Finanzierungsseite bündelt das Sozialbudget alle tatsächlichen oder kalkulatorischen Einnahmen und untergliedert diese nach Institutionen, Finanzierungsarten und Finanzierungsquellen. Die Finanzierungsarten umfassen die Sozialbeiträge der Versicherten und Arbeitgeber, Zuweisungen aus öffentlichen Mitteln und sonstige Einnahmen. Bei den Finanzierungsquellen handelt es sich um die volkswirtschaftlichen Sektoren, von denen die Mittel bereitgestellt werden: Unternehmen, Staat, private Haushalte, private Organisationen ohne Erwerbszweck und die übrige Welt. Datentabellen in HISTAT: A. Sozialbudget: Übersichten (1960 – 2010) A.01 Sozialbudget: Leistungen nach Arten, in Mrd. Euro A.02 Sozialbudget: Sozialleistungsquoten nach Funktionen, in Prozent A.03 Sozialbudget: Finanzierung nach Arten, in Mrd. Euro A.04 Sozialbudget: Finanzierung nach Quellen, in Mrd. Euro A.05 Sozialbudget: Sozialleistungen insgesamt, Sozialleistungsquote, BIP B. Sozialbudget, gegliedert nach Institutionen (1960 – 2010) B.01 Sozialleistungen nach Institutionen, in Millionen Euro B.02 Sozialleistungen nach Institutionen, Struktur in % B.03 Sozialleistungen nach Institutionen, Anteile am Bruttoinlandsprodukt in % C. Sozialbudget, gegliedert nach Funktionen I (1960 – 2004) C.01 Sozialleistungen nach Funktionen, in Millionen Euro C.02 Sozialleistungen nach Funktionen, Struktur in % C.03 Sozialleistungen nach Funktionen, Anteile am Bruttoinlandsprodukt in % D. Sozialbudget, gegliedert nach Funktionen II (1991 bis 2010) D.01 Sozialleistungen nach Funktionen II, in Millionen Euro D.02 Sozialleistungen nach Funktionen II, Struktur in % D.03 Sozialleistungen nach Funktionen II, Anteile am Bruttoinlandsprodukt in %
Temporal Coverage
  • 1960 / 2010
Geographic Coverage
  • Germany (DE)
  • Deutschland, von 1960 bis 2010. Früheres Bundesgebiet, von 1960 bis 1990, nach dem Gebietsstand vor dem 3. Oktober 1990. Für die Jahre ab 1991 gilt folgendes: Soweit nur noch Daten für Deutschland insgesamt vorliegen, umfassen diese das Frühere Bundesgebiet und die Neuen Länder.
Data and File Information
  • Number of Variables: 241
Availability
Download
A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Rights
Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Alternative Identifiers
  • ZA8593 (Type: ZA-No.)
Publications
  • Keine (online Publikation).

Update Metadata: 2021-04-07 | Issue Number: 19 | Registration Date: 2014-12-04