Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin 1995

Version
2.0.0
Resource Type
Dataset : Umfrage- und Aggregatdaten
Creator
  • Forschungsgruppe Wahlen, Mannheim
Publication Date
2012-02-27
Contributor
  • Forschungsgruppe Wahlen, Mannheim (Data Collector)
Language
German
Classification
  • ZA:
    • Political Attitudes and Behavior
  • CESSDA Topic Classification:
    • Politische Verhaltensweisen und Einstellungen/Meinungen
    • Regierung, politische Systeme, Parteien und Verbände
    • Wahlen
    • Wirtschaftliche Lage und Indikatoren
    • Wirtschaftspolitik
Description
  • Abstract

    Beurteilung von Parteien und Politikern kurz vor der Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin. Wahlpräferenzen. Themen: Wahlberechtigung im Ost- oder Westteil Berlins; wichtigste politische Probleme in Berlin; Wahlbeteiligungsabsicht bei der bevorstehenden Wahl zum Abgeordnetenhaus und Präferenz für Briefwahl oder Wahl im Wahllokal; Parteipräferenz; Sicherheit der eigenen Wahlentscheidung; Wahlverhalten bei der letzten Abgeordnetenhauswahl; Koalitionspräferenz; Sympathie-Skalometer für die Parteien auf Bundes- sowie auf Landesebene; Zufriedenheit mit den Parteien im Berliner Senat sowie in der Opposition; Sympathie-Skalometer für die Spitzenkandidaten Diepgen und Stahmer sowie für Kohl und Scharping; präferierter Regierender Bürgermeister; Vergleich der beiden Wahlkandidaten zum Bürgermeisteramt bezüglich ihrer Glaubwürdigkeit, Tatkraft, Sympathie, ihres Verantwortungsbewußtseins und ihres Sachverstands; Beurteilung der Angleichung bzw. Unterschiede zwischen Ost- und Westberlin; Beurteilung der aktuellen wirtschaftlichen Lage der Stadt sowie der individuellen wirtschaftlichen Lage; erwartete Wirtschaftsentwicklung in Berlin; Beurteilung der Issue-Kompetenz der Parteien in Wirtschaftsfragen, Verkehrspolitik und Innenpolitik; Einschätzung der Glaubwürdigkeit der in PDS umbenannten SED; erwarteter Wahlgewinner bei der Abgeordnetenhauswahl; Vermutung über die wahrscheinliche Regierungszusammensetzung nach der Wahl; Beurteilung unterschiedlicher Koalitionszusammensetzungen nach der Wahl; erwartete Überwindung der 5%-Hürde durch die FDP; Einschätzung der Sicherheit des eigenen Arbeitsplatzes; Gewerkschaftsmitgliedschaft; Religiosität; nahestehende Personen, deren Arbeitsplatz gefährdet ist bzw. die arbeitslos sind; Parteineigung und Parteiidentifikation. Westberliner wurden befragt: Gerechtfertigter Anspruch der Ostberliner auf die Verbesserung der Lebensverhältnisse. An die Ostberliner wurde folgende Frage gestellt: Zufriedenheit mit der Angleichung der Lebensverhältnisse in Ostberlin. Demographie: Alter; Geschlecht; Familienstand; Kirchgangshäufigkeit; Schulbildung; Berufsausbildung; Berufstätigkeit; Haushaltsgröße; Wohnsituation.
Temporal Coverage
  • 1995-10
Geographic Coverage
  • Berlin (DE-BE)
Sampled Universe
Wahlberechtigte Wohnbevölkerung
Sampling
Wahrscheinlichkeitsauswahl: Mehrstufige Zufallsauswahl; Auswahlverfahren Kommentar: Auswahl der Haushaltsadressen nach dem RLD-Verfahren (Randomize last digit) sowie Auswahl bei der Zielpersonen
Time Dimension
  • Cross-section
Collection Mode
  • Telephone interview
  • Telefonische Befragung mit standardisiertem Fragebogen
Data and File Information
  • Unit Type: Individual
    Number of Units: 1344
    Number of Variables: 98
Note
Aus weiteren Bundesländern sind vergleichbare Landtagswahlstudien archiviert.
Availability
Download
A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Rights
Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Alternative Identifiers
  • ZA2649 (Type: ZA-No.)
  • WAHLEN (Type: FDZ)
Relations
  • Is new version of
    DOI: 10.4232/1.2649

Update Metadata: 2021-04-07 | Issue Number: 92 | Registration Date: 2012-03-15