Flash Eurobarometer 58 (Managers 11)

Version
1.0.0
Resource Type
Dataset : Umfrage- und Aggregatdaten
Creator
  • Europäische Kommission
Publication Date
1998
Contributor
  • Melich, Anna (European Commission, Bruxelles) (Researcher)
  • TNS Dimarso, Bruxelles, Belgium TNS EMNID, Bielefeld, Germany TNS Demoscopia, Madrid, Spain B.V.A., Viroflay, France IRISH MKTG SURVEYS, Dublin, Ireland DOXA, Milan, Italy TNS ILReS, Luxembourg TNS NIPO, Amsterdam, The Netherlands Österreichisches (Data Collector)
Language
English
Classification
  • ZA:
    • International Institutions, Relations, Conditions
  • CESSDA Topic Classification:
    • Gesetz, Kriminalität, Rechtssysteme
    • Handel, Industrie und Märkte
    • Geschäfts-/Industrie-Management und Organisation
    • Wirtschaftssysteme und wirtschaftliche Entwicklung
Description
  • Abstract

    Unternehmerische Aktivitäten im EU-Binnenmarkt, Bewertung des Verfahrens öffentlicher Ausschreibungen und Schwierigkeiten bei Auslandsbeziehungen. Themen: EU-Länder, in die Waren oder Dienstleistungen exportiert oder importiert werden; EU-Länder, in denen Zweigstellen des Unternehmens ansässig sind; Scheitern von Auslandsbeziehungen an unüberwindbaren Handelsschranken; Entwicklung der Unternehmensaktivitäten in anderen EU-Ländern in den letzten Jahren; Entwicklung des Auslandsanteils am Gesamtumsatz sowie an der Produktion des Unternehmens; EU-Länder, in denen Aktivitäten des Unternehmens seit 1993 stattfinden; Entwicklung der gesetzlichen Hindernisse für das Unternehmen beim Austausch von Waren bzw. Dienstleistungen; gesetzliche Hindernisse, die die eigenen unternehmerischen Aktivitäten einschränken: Absagen durch öffentliche Autoritäten, Verbote, Änderungen an Produkten oder Dienstleistungen vorzunehmen, strengere Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften, strengerer Verbraucherschutz sowie strengere Umweltschutzregelungen, ungewöhnliche Test- oder Zertifizierungsverfahren, Restriktionen bei der Vermarktung, unzureichender Patentschutz und zu wenig Beachtung von Eigentumsrechten sowie Copyright, zu komplexe Mehrwertsteuerregelungen, Unterschiede in der Arbeits- und Sozialgesetzgebung, Marktzugangsbehinderungen, steuerliche Hindernisse; Bezeichnung der EU-Länder, in denen die einzelnen Hindernisse auftreten; Entwicklung des Konkurrenzdrucks auf das eigene Unternehmen seit 1993; Entwicklung der Preise, der Auswahlmöglichkeiten und der Qualität auf den Absatzmärkten des Unternehmens seit 1993; Bewertung der allgemeinen Wettbewerbsentwicklung für das eigene Unternehmen seit 1993; Einschätzung der Entwicklung der Wettbewerbsstörungen innerhalb der EU seit 1993; Art von wahrgenommenen Wettbewerbsstörungen: mangelnde staatliche Kontrolle der Märkte, Präferierung lokaler Unternehmen bei Subventionen, Absprachen unter den lokalen Unternehmen, Sozialgesetzgebung, Steuergesetze; Bezeichnung der EU-Länder, in denen die einzelnen Wettbewerbsstörungen auftreten; Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen in einem EU-Land; Beurteilung der Entwicklung von Regelungen bei öffentlichen Ausschreibungen; Ursachen von Zugangsschwierigkeiten bei öffentlichen Ausschreibungen: fehlende öffentliche Ausschreibung, unfairer Auswahlprozess, andere Auswahlkriterien außer dem Preis und der Qualität, sprachliche und kulturelle Barrieren, lokale Vorlieben für bestimmte Produkte und Dienstleistungen, fehlender Wille zum Wechsel des Lieferanten, fehlende Anreize, Notwendigkeit einer lokalen Präsenz; Bezeichnung der EU-Länder, in denen die einzelnen Zugangsschwierigkeiten bei öffentlichen Ausschreibungen auftreten; Häufigkeit förmlicher Beschwerden des Unternehmens über Hindernisse im EU-Binnenmarkt seit 1993; Adressat von eingereichten Beschwerden: Autoritäten im eigenen Land, Autoritäten im Land, in dem die Hindernisse aufgetreten sind, Europäische Kommission, Europäisches Parlament; Gründe für bisher nicht eingereichte Beschwerden: Kosten-Nutzen-Aufwand, zu teuere und komplexe Beschwerden, mangelnde Kenntnis über die Beschwerdeprozedur; Gerichtstyp für die eingereichten Beschwerden: Verwaltungsgericht, Zivilgericht, Europäische Kommission. Demographie: Tätigkeitsbereich des Unternehmens; Betriebsgröße; Gesamtumsatz des Unternehmens; berufliche Stellung des Befragten im Unternehmen: Vorsitzender, Generaldirektor, Senior Mitglied der Geschäftsführung, Direktor für Import/Export, Direktor.
Temporal Coverage
  • 1997-09
Geographic Coverage
  • Belgium (BE)
  • Denmark (DK)
  • Germany (DE)
  • Greece (GR)
  • Finland (FI)
  • France (FR)
  • Ireland (IE)
  • Italy (IT)
  • Luxembourg (LU)
  • Netherlands (NL)
  • Austria (AT)
  • Portugal (PT)
  • Spain (ES)
  • Sweden (SE)
  • United Kingdom (GB)
Sampled Universe
Unternehmen
Sampling
Auswahlverfahren Kommentar: Zufallsauswahl von Unternehmen nach drei Kriterien: dem Land (15 EU-Mitgliedsstaaten), der Unternehmensgröße (10-249 Beschäftigte sowie 250 und mehr Beschäftigte) und nach dem Tätigkeitsbereich des Unternehmens (Bauwesen, Industrie, Dienstleistungen und Handel). In jedem Unternehmen wurde die für den EU-internen Handel zuständige Person befragt.
Collection Mode
  • Computergestützte telefonische Befragung mit standardisiertem Fragebogen (CATI)
Data and File Information
  • Unit Type: Organization
    Number of Units: 3581
    Number of Variables: 376
Note
Insgesamt wurden 3581 Interviews durchgeführt.
Availability
Download
0 - Daten und Dokumente sind für jedermann freigegeben.
Rights
Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Alternative Identifiers
  • ZA2956 (Type: ZA-No.)
  • Internationale Umfrageprogramme (Type: FDZ)

Update Metadata: 2021-04-07 | Issue Number: 86 | Registration Date: 2010-07-22