Europawahl 2009

Version
1.0.0
Resource Type
Dataset : Umfrage- und Aggregatdaten
Creator
  • Forschungsgruppe Wahlen, Mannheim
Publication Date
2010-11-05
Contributor
  • Forschungsgruppe Wahlen, Mannheim (Data Collector)
Language
German
Classification
  • ZA:
    • International Institutions, Relations, Conditions
    • Political Attitudes and Behavior
    • Political Parties, Organizations
  • CESSDA Topic Classification:
    • Internationale Politik und Institutionen
    • Politische Verhaltensweisen und Einstellungen/Meinungen
    • Regierung, politische Systeme, Parteien und Verbände
    • Wahlen
    • Wirtschaftssysteme und wirtschaftliche Entwicklung
Description
  • Abstract

    Beurteilung von Parteien und Politikern. Einstellung zu politischen Fragen. Themen: Deutsche Staatsbürgerschaft; Wahlberechtigung bei der Europawahl in Deutschland; Bundesland der Wahlberechtigung; wichtigste politische Streitfragen in Deutschland; Wahlbeteiligungsabsicht bei der Europawahl; beabsichtigte Art der Wahl (Wahllokal oder Briefwahl); Parteipräferenz; Zeitpunkt und Sicherheit der eigenen Wahlentscheidung; Wichtigkeit der Bundespolitik oder der Europapolitik für die eigene Wahlentscheidung im Hinblick auf die Europawahl; Interesse an der Europawahl; Wahlverhalten bei der letzten Europawahl; Sympathie-Skalometer für die Parteien CDU, CSU, SPD, FDP, die Grünen, die Linken und die Freien Wähler; Zufriedenheit mit den Leistungen der Bundesregierung aus CDU/CSU und SPD und von CDU/CSU sowie der SPD in der Regierung; Sympathie-Skalometer für Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier; Partei, die am besten gefällt; Wichtigkeit der Entscheidungen im Gemeinderat bzw. Stadtrat, im Landtag, Bundestag und Europaparlament; Politikinteresse; Interesse an Europapolitik; Selbsteinschätzung der Informiertheit über die Europäische Union; Bundeskanzlerpräferenz für Angela Merkel oder Frank-Walter Steinmeier; Beurteilung der derzeitigen wirtschaftlichen Lage in Deutschland sowie der derzeitigen und zukünftigen eigenen wirtschaftlichen Lage; Konjunkturerwartung; kompetenteste Partei zur Lösung der Probleme im Bereich der Arbeitsplatzbeschaffung; Vorteilhaftigkeit der Mitgliedschaft des Landes in der Europäischen Union für die deutsche Bevölkerung; kompetenteste Partei in der Europapolitik; Bewertung der europäischen Einigung als gute Sache; Zufriedenheit mit der Europapolitik; größtes Problem in der Europäischen Union; Beurteilung des Einflusses der Europäischen Union auf Entscheidungen in Deutschland und des Einflusses von Deutschland in der Europäischen Union; Beurteilung der Geschwindigkeit des europäischen Einigungsprozesses; empfundene Dominanz von EU-Entscheidungen; Einstellung zur Europäischen Union und zur Europawahl (Skala: Aufnahme von zu vielen Ländern in die Europäische Union, Europawahl ist unwichtig (efficacy), Bürgerferne der Europäischen Union); Einstellung zu einer zukünftigen EU-Mitgliedschaft der Türkei; Präferenz für die jeweilige Landesregierung oder die Europäische Union bei der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit, der Wirtschaftskrise, der Kriminalität, im Bereich Umweltschutz sowie bei Problemen in der Landwirtschaft; Einstellung zur Übernahme von mehr Verantwortung der Europäischen Union bei der Lösung internationaler Konflikte; Vorteilhaftigkeit der Mitgliedschaft Deutschlands in der Europäischen Union hinsichtlich der Bekämpfung der Wirtschaftskrise; erwarteter Wahlgewinner bei der Europawahl in Deutschland. Demographie: Ortsgröße; Alter (klassiert); Familienstand; Zusammenleben mit einem Partner; Schulbildung bzw. angestrebter Schulabschluss; Hochschulstudium; abgeschlossene Lehre; Berufstätigkeit; eigene Arbeitsplatzsicherheit; beruflicher Status; Haushaltsgröße; Anzahl der Personen im Haushalt ab 18 Jahren; Gewerkschaftsmitglied im Haushalt; Konfession; Kirchgangshäufigkeit; Arbeitslosigkeit und Arbeitsplatzgefährdung nahe stehender Personen; Parteineigung und Parteiidentifikation; Anzahl der Telefonnummern im Haushalt; Geschlecht. Zusätzlich verkodet wurde: Gewichtungsfaktor.
Temporal Coverage
  • 2009-06-02 / 2009-06-04
Geographic Coverage
  • Germany (DE)
Sampled Universe
Wahlberechtigte Wohnbevölkerung
Sampling
Wahrscheinlichkeitsauswahl: Mehrstufige Zufallsauswahl; Auswahlverfahren Kommentar: RLD-Verfahren (Randomize last digit) und Geburtstagssschlüssel
Time Dimension
  • Cross-section
Collection Mode
  • Telephone interview
  • Telefonische Befragung mit standardisiertem Fragebogen
Data and File Information
  • Unit Type: Individual
    Number of Units: 1813
    Number of Variables: 94
Availability
Download
A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Rights
Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Alternative Identifiers
  • ZA5373 (Type: ZA-No.)
Publications
  • Forschungsgruppe Wahlen e.V.: Europawahl: Eine Analyse der Wahl vom 7. Juni 2009. Mannheim: Berichte der Forschungsgruppe Wahlen e.V., Nr. 134, 2009

Update Metadata: 2021-04-07 | Issue Number: 91 | Registration Date: 2011-01-28