Entwicklungsfaktoren und Entwicklungsformen von Jugendlichen in der DDR (1968 - 1980) IS 1 - 1978 (11. Welle - Querschnitt)

Version
1.0.0
Resource Type
Dataset : Umfrage- und Aggregatdaten
Creator
  • Zentralinstitut für Jugendforschung (ZIJ), Leipzig
Publication Date
1998
Contributor
  • Zentralinstitut fuer Jugendforschung Leipzig (Data Collector)
  • GESIS (Distributor)
  • GESIS (Hosting Institution)
Language
German
Classification
  • ZA:
    • Education, School Systems
  • CESSDA Topic Classification:
    • Berufstätigkeit
    • Gesundheit
    • Massenmedien
    • Politische Ideologie
    • Politische Verhaltensweisen und Einstellungen/Meinungen
    • Familie und Ehe
    • Jugend
Free Keywords
Schema: TheSoz
junger Erwachsener; Arbeitszufriedenheit; Berufsverlauf; politische Einstellung; Schulbildung; soziale Beziehungen; Gesundheitsverhalten; Medienkonsum
Description
  • Abstract

    Erfassung typischer Formen und Verläufe der Persönlichkeitsentwicklung der DDR-Jugend in den 70er Jahren sowie deren wesentliche Determinanten. Themen: Berufstätigkeit und Arbeitsbewährung (BAB): Einstellung zum gewählten Beruf; Charakteristik der ausgeübten Tätigkeit; Berufszufriedenheit; Wohlfühlen, Anerkennung in der Arbeitsbrigade, Verantwortungsbewußtsein; Erfüllung der Arbeitsanforderungen, Leistungsfähigkeit, Einstellung zur FDJ-Arbeit im Betrieb; retrospektive Bewertung der Berufsausbildung; Selbsteinschätzung in bezug auf die Arbeitsleistungen; Ansehen des Berufs in der Öffentlichkeit, Gründe; berufliche Pläne wie Verbleib im Beruf oder Betrieb, Wechsel; Anzahl bisheriger Arbeitsstellen; Einschätzung sozialer Beziehungen im Arbeitskollektiv, der Arbeitsorganisation, des Betriebsklimas; berufliche Ziele; Nutzung von Weiterbildungs- und Qualifizierungsformen; Einstellung zum Berufs- und Bildungsweg; Politisch-ideologische Einstellungen und Weltanschauung (PIE-WAG): Überzeugung vom historischen Sieg des Sozialismus; Weltanschauung, Einstellung zur Religiosität junger Menschen, Vereinbarkeit von religiöser Betätigung und fortschrittlicher Gesinnung; Interesse an politischen Ereignissen und weltanschaulichen Fragen; ideologische Wertorientierungen; Identifikation mit der DDR, dem Sozialismus, Kommunismus, Schutz des sozialistischen Staates, den ethischen Grundwerten des Sozialismus, der Arbeiterklasse; Engement für politische Aktivität; Verurteilung des kapitalistischen Gesellschaftssystems, der imperialistischen Ordnung in der BRD, des Antikommunismus; Einstellung zur Wehrpflicht in der DDR; Feindbild Lebenszufriedenheit (ZUF): Zufriedenheit mit politischen, technischen, sozialen, persönlichen und anderen Gegebenheiten wie politische Entwicklung der DDR, Politik gegenüber BRD, Wohnsituation, finanzielle Lage, materieller Besitz, Partnerbeziehungen, Qualifizierungsmöglichkeiten, Bedingungen der Freizeitgestaltung, soziale Betreuung im Betrieb, das Leben insgesamt; Subjektive Retrospektive auf Bildungs- und Erziehungsmaßnahmen sowie Bildungsbedürfnisse (BIB): Einschätzung der Wirksamkeit von Bildungs- und Erziehungsmaßnahmen an der Berufs-, Fachschule bzw. EOS; Massenkommunikation (MKM): Politisches Informationsverhalten; bevorzugtes Massenmedium; Häufigkeit der Nutzung von Presseerzeugnissen, Rundfunk-/TV-Sendungen, inhaltliche Differenzierung; Wahl der Rundfunk- und TV-Sender; Begründung des Empfangs von Westsendern; Frequenz des Besuchs von Kino-, Tanzveranstaltungen; Lektüre schöngeistiger Bücher; bevorzugte Freizeitgestaltung am Wochenende; politisch-ideologische Einstellungen, marxistisch-leninistische Grundüberzeugung, stolzer Staatsbürger; Gruppenverhalten (GGV): Zugehörigkeit, Struktur des Freundeskreises; gleich- und andersgeschlechtliche Freundschaften; Beziehungen zu FDJ-Kollektiv; Einschätzung der politischen Wirksamkeit der eigenen FDJ-Gruppe; Partnerverhalten und Eheprobleme (SEV-EHE): Kinderwunsch, eigene Kinder; aktuelle Partnerschaft, Verbindlichkeit, Alter, Tätigkeit des Partners; Einstellungen zur Liebe, Sexualität, zum vorehelichen Geschlechtsverkehr, Verzicht auf Geschlechtsverkehr bei Risiko unerwünschter Schwangerschaft; Anzahl bisheriger Partner beim Geschlechtsverkehr; Einstellung zu und Benutzung von Kontrazeptiva; Herkunftsfamilie/Familieneinfluß (ELT): Anerkennung von Mutter/Vater als Verhaltensvorbild; Auffassungen und Beratungskompetenz der Eltern bzgl. Freizeitgestaltung, Kleidung, Musik, Tanz, Sexualität, Arbeitsmoral, Kindererziehung, politisch-weltanschauliche Entscheidungen, FDJ-Arbeit; realisierter Anteil an Hausarbeit.
Temporal Coverage
  • 1978-05 / 1978-06
Geographic Coverage
  • German Democratic Republic (1949-1990) (DDDE)
    DDR: Stadt Leipzig
Sampled Universe
Jugendliche im Alter von 21 Jahren im 2. bzw. 3. Berufsjahr sowie im 3. Studienjahr an der Hochschule.
Sampling
Wahrscheinlichkeitsauswahl: Klumpenauswahl; Auswahlverfahren Kommentar: Klumpenauswahl von 31 Schulklassen aus 11 Schulen.
Time Dimension
  • Longitudinal
Collection Mode
  • Self-administered questionnaire: Paper
  • Educational measurements and tests
  • Psychological measurements and tests
  • Schriftliche Befragung im Gruppenverband, weitere Testverfahren: Interessen-Struktur-Verfahren (nach Hennig, W.); Test zur Definitionsfähigkeit für politische Begriffe
Data and File Information
  • Unit Type: Individual
    Number of Units: 371
    Number of Variables: 316
Note
Die Studie wurde in 12 Wellen (als Längsschnitt) durchgeführt. Die einzelnen Wellen sind unter den ZA-Studien-Nrn. 6149 bis 6160 archiviert. An diese Studie schließt sich inhaltlich und methodisch die Wiederholungs-Intervallstudie IS II an, die von 1979/80 bis 1985 in einer älteren (ZA-Studien-Nrn.: 6161 bis 6166) und in einer jüngeren (6187 bis 6192) Kohorte in jeweils 6 Wellen durchgeführt wurde. Die Studie 6194 enthält den vollständigen Datensatz zu der 11. Welle der IS I und ist damit umfangreicher als die entsprechende Datei des Längsschnitts. Die Anlage und Struktur der gesamten Intervallstudie ist in der Struktur-Übersicht G01 mit folgenden Übersichten ausführlich dargestellt: Übersicht über die Führung der einzelnen Erhebungsinstrumente über das gesamte Panel hinweg, Übersicht über die Zuordnung der Variablen zu den jeweiligen Merkmalskomplexen, Übersicht zur Struktur der Stichprobe über das gesamte Panel hinweg, Übersicht zur Struktur der Stichprobe bezogen auf den jeweiligen Merkmalskomplex sowie bezogen auf Paare und Kombinationen von Merkmalskomplexen innerhalb einer Erhebungswelle.
Availability
Download
A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Rights
Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Alternative Identifiers
  • ZA6194 (Type: ZA-No.)
  • 1 (Type: VerbundFDB)
Publications
  • Gehrisch, H.: Entwicklungsformen und Entwicklungsbedingungen von Jugendlichen der DDR im Alter von 16 bis 20 Jahren. 1973-1977. Nutzung von Massenmedien (MKM). Forschungsbericht zur "Intervallstudie Schüler". 7.-10. Etappe. ZIJ Leipzig 1978. 43 S. - F 78/14.
  • Müller, H.: Lebensziele der Jugend. Ergebnisse von Forschungen bei Schülern der Klassen 8 bis 10 (IS W/O 1978) im Vergleich mit Untersuchungen bei Lehrlingen/jungen Arbeitern (IS 1975 bis 1977). ZIJ Leipzig 1978. 58 S. - F 78/24.
  • Friedrich, W. und H. Müller (Hrsg.): Zur Psychologie der 12- bis 22jährigen. Resultate einer Intervallstudie. Deutscher Verlag der Wissenschaften Berlin 1981. 256 S.
  • Friedrich, W. und H. Müller (Hrsg.): Soziale Psychologie älterer Schüler. Verlag Volk und Wissen Berlin 1983. 208 S.
  • Müller, H.: Zur Untersuchung von Verlaufsformen und Faktoren der Persönlichkeitsentwicklung im Jugendalter. Anlage und Ergebnisse einer Intervallstudie. Dissertation zur Promotion B. Teil 1: Theoretisch-methodologische Grundlegungen für die Untersuchung der Persönlichkeitsentwicklung durch Intervallstudien. 101 S.; Teil 2: Empirische Ergebnisse zur Persönlichkeitsentwicklung bei 12- bis 24jährigen. 113 S.; Anhang 1 zur Dissertation B: Zur Entwicklung von Lebensorientierungen im Jugendalter. 11 S.; Anhang 2 zur Dissertation B: Ziele, Anlage, Methoden und Organisation der Intervallstudie (IS): "Entwicklungsformen und Entwicklungsfaktoren von Jugendlichen in der DDR" einschließlich ausgewählter Beispiele von diagnostischen Verfahren, Literaturverzeichnis. 55 S. KMU Leipzig 1984. - F 84/70.
  • Müller, H.: Die Intervallstudien am Zentralinstitut für Jugendforschung Leipzig. In: Brislinger, E., Hausstein, B. und E. Riedel (Hrsg.). Jugend im Osten. Sozialwissenschaftliche Daten und Kontextwissen aus der DDR sowie den neuen Bundesländern (1969-1995); Beiträge eines gemeinsamen Workshops des Zentralarchivs für Empirische Sozialforschung an der Universität zu Köln und des Deutschen Jugendinstituts München in der GESIS-Außenstelle Berlin vom 25. bis 27. Oktober 1995. Berlin: Trafo-Verlag Dr. Wolfgang Weist, 1997. S. 117-123.

Update Metadata: 2021-04-07 | Issue Number: 89 | Registration Date: 2010-07-22