Gewerbestatistik Preußens vor 1850, Band 1: Das Berg-, Hütten- und Salinenwesen.

Version
1.0.0
Resource Type
Dataset : Umfrage- und Aggregatdaten
Creator
  • Kaufhold, Karl H.
  • Sachse, Wieland
Publication Date
2011-03-29
Language
German
Classification
  • ZA:
    • Historical Studies Data
Description
  • Abstract

    Das vorliegende Tabellenwerk ist die erste größere Publikation der im Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Göttingen durchgeführten Forschungen zur historischen Gewerbestatistik Preußens und Deutschlands vor 1850. Diese Forschungen wurden im Rahmen von der DFG geförderten Schwerpunktes "Quellen und Forschungen zur historischen Statistik von Deutsch¬land" durchgeführt. Ihr längerfristiges Ziel war die Erarbeitung einer möglichst umfassenden, sektoral und regional gegliederten historischen Gewerbestatistik Preußens sowie Deutschlands vor 1850. Das erste Tabellenwerk konzentrierte sich auf den Bereich Bergbau, Hüttenwesen und Salinen (Bd. 1). Weitere Tabellenwerke betrafen das Textilgewerbe (Bd. 2) sowie „Ausgewählte Gewerbe“ (Bd. 3: Bau und Ausbau, Bekleidung, Leder, Metallverarbeitung, Holzverarbeitung, Nahrung und Genuss). „Ziel der vorliegenden Veröffentlichung ist es, auf der Grundlage der breit herangezogenen Quellen das Berg-, Hütten- und Salinenwesen in Preußen vor 1850 möglichst umfassend und sachlich, zeitlich wie räumlich differenziert quantitativ (statistisch) darzustellen. Beabsichtigt ist also eine Totalerfassung der vorliegenden zeitgenössischen Daten auf der Grundlage einheitlicher Fragestellungen und Methoden“ Kaufhold, K.H./Sachse, W. (Hrsg.), a.a.O., S. III ff). Die Gliederung des Bandes folgt im Tabellenteil zunächst nach den drei großen Produktbereichen: Bergbau (A), Hüttenwesen (B) und Salinenwesen (C). Diese sind – in sich jeweils gleich - unterteilt nach den Erhebungsräumen (Preußen insgesamt = 1, Preußen nach Hauptbergdistrikten = 2, einzelne Bergamtsbezirke und andere Erhebungsgebiete = 3). Preußen hatte fünf Hauptbergdistrikte: 1. Brandenburg-preußischer Hauptbergdistrikt, 2. Schlesischer Hauptbergdistrikt, 3. Niedersächsisch – thüringischer Hauptbergdistrikt, 4. Westfälischer Hauptbergdistrikt und5. Rheinischer Hauptbergdistrikt. Für die drei Erhebungsräume (jeweils gegliedert nach „Preußen insgesamt“ und den fünf Hauptbergdistrikten) folgen einzelnen Produkttabellen, die jeweils in derselben Reihenfolge aufgenommen wurden: Produktgruppe A, Bergbau: (1) Eisenerze und Eisensteine; (2) Kupfererze, (3) Bleierze; (4) Silbererze; (5) Zinkerze (Galmei und Blende); (6) Kobalterze; (7) Arsenikerze; (8) Antimonerze; (9) Manganerze; (10) Alaunerze; (11) Vitriolerze; (12) Steinkohlen; (13) Braunkohlen; (14) Graphit; Produktgruppe B, Hüttenwesen: (1) Eisenhüttenproduktion; (2) Roheisen; (3) Rohstahleisen; (4) Gusswaren; (5) Stabeisen und gewalztes Eisen; (6) Eisenbleche; (7) Eisendraht; (8) Rohstahl; (9) Silber; (10) Blei; (11) Glätte; (12) Gewalzte Bleiplatten; (13) Garkupfer; (14) Kupfer; (15) Messing; (16) Zink; (17) Barren- und Plattenzink; (18) Zinkbleche; (19) Blaue Farbe (Smalte oder Kobalt); (20) Arsenik; (21) Antimonium; (22) Alaun; (23) Kupfervitriol; (24) Eisenvitriol; (25) Gemischter Vitriol; (25) Schwefel. Produktgruppe C, Salinenwesen: (1) Salinensalz; (2) Weißes Kochsalz; (3) Schwarzes und gelbes Salz; (4) Düngesalz (Gips). In den Tabellen sind entsprechend dem Quellencharakter des Werkes die zeitgenössischen Produktkategorien weitestgehend beibehalten worden. Umgruppierungen schieden aber auch aus praktischen Gründen aus, denn neue Definitionen dieser Kategorien waren nachträglich nicht mehr sinnvoll möglich. Lediglich im Bereich des Hüttenwesens sind gelegentlich (etwa bei Eisen, Kupfer und Messing) auch Teile der Weiterverarbeitung mit enthalten; in ähnlicher Weise gilt dies für einige Halbzeuge (Bleche, Draht) sowie bei der hüttenmännischen Produktion von Chemikalien, bei der z. T. die Erzeugung chemischer Fabriken erfasst ist, die sich davon nicht trennen ließ. Auf solche Abweichungen wird in den Tabellen jeweils hingewiesen. Im Wesentlichen wurden folgende Größen (= Variablen) in die Tabellen aufgenommen: (1) Produktionsanlagen, Produktionsapparat; (2) Produktionsmengen (in aller Regel wurde die gesamte Produktion/Förderung eines Jahres erfasst); (3) Produktionswert; (4) Beschäftigte (Jahresdurchschnitte); (5) Familienangehörige. Datentabellen in HISTAT: Die folgende Übersicht enthält lediglich die Grobgliederung des Tabellenwerkes nach Produktgruppen, Erhebungsräumen und den Hauptbergdistrikten. A. Bergbau: A.1. Preußen insgesamt; A.2. Preußen nach Hauptbergdistrikten; A.2.1. Brandenburg-preußischer Hauptbergdistrikt; A.2.2. Schlesischer Hauptbergdistrikt; A.2.3. Niedersächsisch – thüringischer Hauptbergdistrikt; A.2.4. Westfälischer Hauptbergdistrikt; A.2.5. Rheinischer Hauptbergdistrikt; A.3 Einzelne Bergamtsbezirke und andere Erhebungsgebiete. Produkttabellen: (1) Eisenerze und Eisensteine; (2) Kupfererze, (3) Bleierze; (4) Silbererze; (5) Zinkerze (Galmei und Blende); (6) Kobalterze; (7) Arsenikerze; (8) Antimonerze; (9) Manganerze; (10) Alaunerze; (11) Vitriolerze; (12) Steinkohlen; (13) Braunkohlen; (14) Graphit. B. Hüttenwesen: B.1. Preußen insgesamt; B.2. Preußen nach Hauptbergdistrikten; B.2.1. Brandenburg-preußischer Hauptbergdistrikt; B.2.2. Schlesischer Hauptbergdistrikt; B.2.3. Niedersächsisch – thüringischer Hauptbergdistrikt; B.2.4. Westfälischer Hauptbergdistrikt; B.2.5. Rheinischer Hauptbergdistrikt; B.3 Einzelne Bergamtsbezirke und andere Erhebungsgebiete. Produkttabellen: (1) Eisenhüttenproduktion; (2) Roheisen; (3) Rohstahleisen; (4) Gusswaren; (5) Stabeisen und gewalztes Eisen; (6) Eisenbleche; (7) Eisendraht; (8) Rohstahl; (9) Silber; (10) Blei; (11) Glätte; (12) Gewalzte Bleiplatten; (13) Garkupfer; (14) Kupfer; (15) Messing; (16) Zink; (17) Barren- und Plattenzink; (18) Zinkbleche; (19) Blaue Farbe (Smalte oder Kobalt); (20) Arsenik; (21) Antimonium; (22) Alaun; (23) Kupfervitriol; (24) Eisenvitriol; (25) Gemischter Vitriol; (25) Schwefel. C. Salinenwesen: C.1. Preußen insgesamt; C.2. Preußen nach Hauptbergdistrikten; C.2.1. Brandenburg-preußischer Hauptbergdistrikt; C.2.2. Schlesischer Hauptbergdistrikt; C.2.3. Niedersächsisch – thüringischer Hauptbergdistrikt; C.2.4. Westfälischer Hauptbergdistrikt; C.2.5. Rheinischer Hauptbergdistrikt; C.3 Einzelne Bergamtsbezirke und andere Erhebungsgebiete. Produkttabellen: (1) Salinensalz; (2) Weißes Kochsalz; (3) Schwarzes und gelbes Salz; (4) Düngesalz (Gips).
Temporal Coverage
  • 1739 / 1850
Geographic Coverage
  • Historical German lands (-1871) (DQDE)
Collection Mode
  • Quellen: Primäre Quellen: Aufzeichnungen der staatlichen preußischen Bergverwaltung (Erhebungen der preußischen Berg- und Oberbergämter) aus den Archivbeständen der Archive Münster, Koblenz, Saarbrücken, Düsseldorf und Essen für die Zeit ab 1816 (teils handschriftliche, teils gedruckte Jahreserhebungen). Ergänzend: Zeitgenössische Publikationen, vorzugsweise aus dem statistisch-staatswirtschaftlichen und dem berg- und hüttenmännischen Schrifttum, das zumeist aus offiziellen oder offiziösen Quellen schöpfen konnte. Sekundäre Quellen: Angaben aus der neueren wissenschaftlichen Fachliteratur, die nicht in den verwendeten Primärquellen vorhanden sind, aber auf anderen Primärquellen beruhen (in aller Regel auf solchen, die nicht mehr oder nur sehr schwer zugänglich sind).
Data and File Information
  • Unit Type: Text Unit
    Number of Units: 111
    Number of Variables: 1620
Availability
Download
A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.
Rights
Alle im GESIS DBK veröffentlichten Metadaten sind frei verfügbar unter den Creative Commons CC0 1.0 Universal Public Domain Dedication. GESIS bittet jedoch darum, dass Sie alle Metadatenquellen anerkennen und sie nennen, etwa die Datengeber oder jeglichen Aggregator, inklusive GESIS selbst. Für weitere Informationen siehe https://dbk.gesis.org/dbksearch/guidelines.asp?db=d
Alternative Identifiers
  • ZA8481 (Type: ZA-No.)
Publications
  • Kaufhold, Karl H./Sachse, Wieland (Hrsg.), 1989: Gewerbestatistik Preußens vor 1850, Band 1: Das Berg-, Hütten- und Salinenwesen. Bearbeitet von Ulrike Albrecht, Dagmar Kleinecke, Uwe Kühl, Johannes Laufer und Wieland Sachse. (Quellen und Forschungen zur historischen Statistik von Deutschland, hrsg. von Wolfram Fischer, Franz Irsigler, Karl Heinrich Kaufhold und Hugo Ott, Band 5). St. Katharinen: Scripta Mercaturae.

Update Metadata: 2021-04-07 | Issue Number: 88 | Registration Date: 2011-03-29