Landtagswahl in Sachsen 1994

Version
1.0.0
Resource Type
Dataset
Creator
  • Forschungsgruppe Wahlen, Mannheim
  • Forschungsgruppe Wahlen, Mannheim
Publication Date
1994
Contributor
  • USUMA, Berlin (Data Collector)
  • USUMA, Berlin (Data Collector)
Language
German
Classification
  • ZA:
    • Political Attitudes and Behavior
Description
  • Abstract

    Beurteilung von Parteien und Politikern zur Landtagswahl in Sachsen. Themen: Wichtigste politische Probleme in Sachsen; Wahlbeteiligungsabsicht; Briefwahlabsicht; Parteipräferenz (Erststimme und Zweitstimme sowie Rangordnungsverfahren); Zeitpunkt und Sicherheit der eigenen Wahlentscheidung; Wahlverhalten bei der letzten Bundestagswahl; Einstellung zu einer Alleinregierung der CDU nach der Landtagswahl; Koalitionspräferenz; Einstellung zu einer Rot-Grünen Minderheitsregierung mit Duldung der PDS; Sympathie-Skalometer für die Parteien auf Landes- sowie auf Bundesebene; Zufriedenheits-Skalometer für die Landesregierung, die Oppositionsparteien im Lande und die Bundesregierung in Bonn; Kenntnis der Spitzenkandidaten im Lande; Politikinteresse; Zufriedenheit mit der Entscheidung zur Einführung einer politischen Ordnung nach westlichem Muster; Ministerpräsidentenpräferenz; Wichtigkeit der Einschätzung Kurt Biedenkopfs zur Wahlentscheidung; Beurteilung der wirtschaftlichen Lage des Bundeslandes und erwartete weitere Entwicklung; Kompetenz einer SPD-geführten Landesregierung im Vergleich zu einer CDU-geführten in Bezug auf die Verbesserung der wirtschaftlichen Lage, bei der Bekämpfung der Arbeitslosigkeit, der Bekämpfung der Kriminalität und der Verbesserung der Situation am Wohnungsmarkt; Vergleich der wirtschaftlichen Lage Sachsens mit den übrigen ostdeutschen Bundesländern; Beurteilung der eigenen wirtschaftlichen Lage und deren Entwicklung; erwartete Wirtschaftsentwicklung für Sachsen und Entwicklung der Arbeitslosigkeit; Zufriedenheit mit der Situation am Wohnungsmarkt; Mieterstatus; perzipierte Kontinuität von SED und PDS; erwarteter Wahlgewinner der Landtagswahl; erwartete Chancen für eine Alleinregierung der CDU und Chancen der kleinen Parteien wie FDP, Bündnis 90/Grüne; Wahlbeteiligungsabsicht bei einer Bundestagswahl und präferierte Partei in diesem Fall; Einschätzung der Sicherheit deseigenen Arbeitsplatzes; Arbeitsplatzgefährdung einer nahestehenden Person; Gewerkschaftsmitglied im Haushalt; Religiosität; Parteineigung und Parteiidentifikation. Demographie: Alter; Geschlecht; Familienstand; Konfession; Kirchgangshäufigkeit; Schulbildung; Berufsausbildung; Berufstätigkeit; Haushaltsgröße; Wohnstatus.
Temporal Coverage
  • 1994-08-31 / 1994-09-08
  • 1994-08-31 / 1994-09-08
Geographic Coverage
  • Saxony (DE-SN)
  • Saxony (DE-SN)
Sampled Universe
Wahlberechtigte, die in Privathaushalten leben
Sampling
Mehrstufig geschichtete Zufallsauswahl (Random-Route- Verfahren)
Data and File Information
  • Number of Variables: 91
  • Number of Variables: 91
Availability
Delivery
A - Daten und Dokumente sind für die akademische Forschung und Lehre freigegeben.

Update Metadata: 2015-09-02 | Issue Number: 3 | Registration Date: 2010-07-22